Werbung

Bewerbungsunterlagen erstellen – so klappt es mit der Erstellung einer professionellen Bewerbung!

Verzweifelung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen

Kommen Sie beim Schreiben Ihrer Bewerbung nicht weiter? Mit der richtigen Vorgehensweise erstellen Sie ansprechende Bewerbungsunterlagen. Es gibt keinen Grund zum Verzweifeln!

Wenn man sich bewirbt, strebt man auch immer eine Veränderung an. Dabei geht es darum, einen besseren beruflichen Zustand durch die Bewerbung zu erreichen als man ihn aktuell hat. Es geht also um eine Verbesserung, die man über das Bewerbungsvorhaben anstrebt. Dies ist grundsätzlich sehr positiv, doch die Erstellung erfolgsversprechender Bewerbungsunterlagen bereitet nicht wenigen Bewerber/innen Probleme. Oftmals weiß man einfach nicht, wie die Bewerbungsunterlagen richtig erstellt werden. Die offenen Fragen fangen schon bei Aufbau der Bewerbung an, dabei ist es vor allem das Anschreiben bzw. Bewerbungsschreiben, welches die größten Unsicherheiten verursacht. Weil Sie nicht daran vorbeikommen, Ihre Bewerbungsunterlagen erstellen zu müssen, zeigen wir Ihnen, wie es am besten geht.

Tipps und Hinweise für eine professionelle Bewerbung!

Die Erstellung der Bewerbungsunterlagen erfordert eine gute Vorbereitung…

Die von Ihnen zu erstellenden Bewerbungsunterlagen müssen Sinn ergeben.

Ihre Bewerbungsunterlagen müssen eine abgerundete Bewerbung ergeben. Achten Sie daher beim Erstellen Ihrer Bewerbungsunterlagen darauf, dass diese genau aufeinander abgestimmt sind und ein gutes Gesamtbild Ihrer Person ergeben.

Das A und O professioneller Bewerbungsunterlagen ist eine solide Vorbereitungsphase. Bei der Erstellung von Unterlagen für die Bewerbung ist es sehr wichtig, dass Sie genau wissen, was diese enthalten muss und wie sie den Inhalt gestalten möchten. Bevor Sie Ihr Bewerbungsunterlagen erstellen, sollten Sie sich immer Zeit für die Recherche nehmen. Hierzu gehören die folgenden Punkte:

  • Klärung der eigenen Bewerbungswünsche bzw. Ansprüche an eine neue Stelle bzw. Arbeitgeber.
  • Identifikation geeigneter Stellen und / oder Arbeitgeber.
  • Herausarbeiten der typischen Anforderungen für die Stellentypen der eigenen Wahl.
  • Ermittlung eines angemessenen Jahresbruttogehaltes für die angestrebten Stellen.
  • Beschäftigung mit den Unternehmenskulturen der infrage kommenden Arbeitgeber.
  • Individuelle Analysen für jedes einzelne Stellenangebot.

Aufgrund der vielen zu beachtenden Punkte ist es sinnvoll, wenn Sie in Vorbereitung auf die Bewerbungserstellung Notizen machen und die wesentlichen Anforderungen niederschreiben bzw. zusammenfassen. So haben Sie für sich selbst eine Art Leitfaden geschaffen, anhand dessen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen erstellen können. Mit einer sorgfältigen Vorbereitung legen Sie also die Grundlagen für professionelle Bewerbungsunterlagen. Für diese Phase im Prozess der Bewerbungserstellung sollten Sie vorab ausreichend Zeit einplanen. Eine Bewerbung von jetzt auf gleich zu schreiben, weil am nächsten Tag die Bewerbungsfrist abläuft, ist somit auch meistens nicht sehr erfolgsversprechend. Geübte Augen in der Personalabteilung erkennen sehr schnell, mit welcher Motivation die eingehenden Bewerbungsunterlagen erstellt worden sind!

Werbung
Schreiben Sie Ihre Bewerbungsunterlagen, sollten Sie sich die notwendige Zeit und Ruhe nehmen.

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit und Ruhe, wenn Sie Ihre Bewerbungsunterlagen erstellen. Nur so kommen Sie zu ansprechenden Ergebnissen.

Professionelle Bewerbungsunterlagen erstellen: Eine Anleitung.

Eine strukturierte Vorgehensweise ist sehr empfehlenswert, wenn Sie Ihre Bewerbungsunterlagen schreiben. Nachdem Sie die oben thematisierte Recherche abgeschlossen haben, ist es empfehlenswert, dass Sie zunächst Ihren Lebenslauf erstellen. So bekommen Sie – auch bei langjähriger Berufstätigkeit oder vielen verschiedenen Tätigkeiten – einen Überblick über Ihren eigenen Werdegang. Dies ist immer sinnvoll, denn oftmals ist es recht schwer, die eigene Biografie schnell zu Papier zu bringen. Insbesondere dann, wenn es um Zeiten – in der Bewerbung müssen diese mit Monat und Jahr angegeben werden – geht, wird es oftmals erforderlich, alte Zeugnisse und sonstige Nachweise durchzuarbeiten. Nachdem Sie Ihren Lebenslauf anhand der spezifischen Stellenanzeige zusammengestellt haben, können Sie sich an das Erstellen des Anschreibens begeben. Gerade über ein professionelles Anschreiben schafft man es, eine individuelle Bewerbung zu schreiben, die gute Aussichten im Hinblick auf den Bewerbungserfolg verschafft. Gehen Sie beim Anschreiben vor allem auf Ihre eigenen Erfahrungen und Kenntnisse ein. Zeigen Sie, wie Sie diese zum Vorteil des Arbeitgebers einsetzen könnten. In diesem Zusammenhang sollten auch Begriffe aus der Stellenanzeige in abgewandelter Form im Bewerbungstext zu finden sein. Doch eine 1:1-Übernahme der Anforderungen ist wenig ratsam. Gleiches gilt in Bezug auf den Lebenslauf. Im Anschreiben sollte diese nicht kopiert werden, sondern eher erläutert werden. Sowohl Anschreiben als auch Lebenslauf dürfen sich niemals widersprechen oder Unklarheiten aufwerfen, die sich ein/e Personaler/in nur schwer erklären kann. Nach dem Anfertigen des Anschreibens ist noch die Zeugnisanlage zu erstellen. Diese beinhaltet ein Deckblatt, in welchem alle Anlagen sauber aufgeführt sind sowie Scans bzw. Kopien (für die professionelle Bewerbungsmappe) Ihrer Zeugnisse und Zertifikate. Am besten nutzen Sie für alle Dokumente ein Design und Layout, welches Sie vorab definieren. Ein schlichtes und eher zeitloses Design ist dabei am günstigsten. Das Layout sollte die wichtigen Informationen in Ihren Bewerbungsunterlagen klar, deutlich und mit guter Strukturierung darstellen.

Hinweise für eine vollständige Bewerbung!

So erstellen Sie den Lebenslauf.

Nachdem Sie einen tabellarischen Lebenslauf als Teil Ihrer Bewerbungsunterlagen erstellt haben, hilft dieser sehr beim Schreiben des Bewerbungsanschreibens für eine spezifische Stelle Ihrer Wahl.

Mit einem gelungenen Lebenslauf zur Hand, fällt Ihnen das Schreiben eines aussagekräftigen Lebenslaufes deutlich leichter.

Beim Lebenslauf müssen Sie die Informationen zu Ihrer Person in antichronologisch und in tabellarischer Weise darstellen. In der Regel gilt es, bei der Erstellung des Lebenslaufes auf ein Limit von 2 DIN A4 – Seiten zu achten. Nur in Ausnahmefällen kann man auch 3 Seiten für den Lebenslauf verwenden. In den Lebenslauf gehören die folgenden Abschnitte:

  1. Persönliche Daten
  2. Bewerbungsfoto (nur bei der Onlinebewerbung)
  3. Beruflicher Werdegang
  4. Ausbildung & evtl. Weiterbildung
  5. Fähigkeiten und Kenntnisse (Computer, Sprachen etc.)
  6. Persönliches (Interessen, Persönliches Engagement, Mitgliedschaften etc.)

Wenn Sie Ihren Lebenslauf erstellen, achten Sie bitte auch darauf, dass Sie mögliche negative Aspekte nur so wenig wie möglich thematisieren. Ein paar Informationen zu den beruflichen Tätigkeiten und / oder Ausbildungsabschnitten sind immer empfehlenswert. Der Lebenslauf muss im Einklang mit dem anzufertigenden Anschreiben stehen und bildet eine der wichtigen Vorlage, um dieses im Anschluss zu erstellen.

Das macht einen professionellen tabellarischen Lebenslauf aus!

Das Anschreiben professionell erstellen.

Mit dem Lebenslauf und der Stellenanzeige an der Hand, können Sie sich nun an die Erstellung des Anschreibens für Ihre Bewerbung machen. Im Vergleich zu allen anderen Bewerbungsunterlagen ist das Anschreiben jenes Dokument, bei welchem Sie am meisten Persönlichkeit und Stil einbringen können. Daher ist es von großer Bedeutung, dass Sie sich den Inhalt des Anschreibens vorab gut überlegen. Folgende Themen sollten idealerweise darin vorkommen:

Mit Ihren Bewerbungsunterlagen müssen Sie Teamfähigkeit auf glaubhafte Weise vermitteln.

Das Thema Teamfähigkeit ist im Bewerbungskontext wichtig. Mit den üblichen Floskeln aus den typischen Bewerbungsmustern vermitteln Sie diese in der Regel jedoch nicht erfolgreich. Verwenden Sie besser individuelle Argumente und Formulierungen im Anschreiben.

  1. Ein kurzer Überblick über Ihre aktuelle Stelle und Ihren bisherigen Werdegang.
  2. Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse sowie die Merkmale Ihrer Arbeitsweisen.
  3. Ihre Motivation für die offene Stelle und für den Arbeitgeber.
  4. Wie Sie dem Arbeitgeber einen Mehrwert bzw. Vorteile bieten können.
  5. Frühester Eintrittstermin und Ihr Gehaltswunsch (nur, wenn gefordert).

Achten Sie darauf, dass ein roter Faden im Anschreiben entsteht. Dieses muss, ebenso wie alle anderen Bewerbungsunterlagen, in sich schlüssig sein. Anschreiben und Lebenslauf sind immer als ein Zweiergespann zu sehen, das sich gegenseitig unterstützt und eine abgeschlossene Einheit bildet. Die Zeugnisanlage, deren Erstellung sich als letztes empfiehlt, belegt dann als drittes Bewerbungsdokument die Aussagen des Lebenslaufes und die des Anschreibens mit offiziellen Dokumenten. Damit wollen die Arbeitgeber verhindern, dass seitens der Bewerber/innen Falschaussagen gemacht werden, um Bewerbungsvorteile zu erlangen.

So schreiben Sie ein aussagekräftiges Bewerbungsanschreiben!

Die Erstellung von Bewerbungsunterlagen für die Onlinebewerbung.

Verschiedene Berufsgruppen benötigen unterschiedliche Bewerbungsunterlagen.

Ganz gleich für welchen Beruf oder bei welchem Arbeitgeber Sie sich bewerben möchten, der TT Bewerbungsservice erstellt in Ihrem Auftrag professionelle Bewerbungsunterlagen. Die Preise für unsere Bewerbungshilfe sind fair und transparent zugleich.

In den meisten Fällen werden die erstellten Bewerbungsunterlagen online eingereicht, die Bewerbungsmappe verliert zunehmend an Bedeutung und kommt dementsprechend nur noch selten zur Anwendung. Daher müssen Sie nach der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen noch PDF-Dateien erzeugen. Zunächst müssen Sie also Ihre Unterschrift einscannen, diese in einem Grafikprogramm freistellen und als Grafikdatei im Textverarbeitungsprogramm an der richten Stelle platzieren. Empfehlenswert dafür sind JPEG- und PNG-Dateiformate. Nach diesem Schritt gilt es, das Datum zu kontrollieren, um dann fertige PDF-Dateien über eine Exportfunktion oder einen sogenannten „PDF-Drucker“ zu generieren. Probieren Sie diverse Einstellungen aus, denn die zu erstellenden PDF-Dateien müssen sowohl grafisch überzeugen, als auch eine geringe Dateigröße aufweisen. In der Regel sind Dateigrößen zwischen 2 – 3 MB für eine vollständige Bewerbung erlaubt. Gerade bei ungünstigen Einstellungen für das Scannen kann es passieren, dass die Zeugnisse mitunter viele MB Speicherplatz bedürfen. Bitte vermeiden Sie dies, indem Sie die optimalen Einstellungen – also einen guten Kompromiss zwischen Bildqualität und Dateigröße – für Ihren Scanner herausfinden. Bitte denken Sie für die Onlinebewerbung auch daran, Dateien zu erstellen, die sinnvoll benannt sind (z. B. „Anschreiben – M. Mueller.pdf“ statt „Anschreiben.pdf“).

Werbung
Tipps und Textvorlagen für die E-Mail-Bewerbung!

Kompetente Bewerbungshilfe als zusätzliche Option: Lassen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen vom TT Bewerbungsservice erstellen!

Beim TT Bewerbungsservice können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen professionell schreiben bzw. erstellen lassen.

Gerne unterstützt Sie der TT Bewerbungsservice mit maßgeschneiderten Bewerbungsunterlagen auf dem Weg zu Ihrer Wunschstelle. Profitieren Sie von unserem Erfahrungsschatz im professionellen Ghostwriting!

Falls Sie selber keine Zeit haben, Ihre Bewerbungsunterlagen selbst zu erstellen, oder einfach nicht wissen, wie Sie die Bewerbung schreiben sollen, kann der TT Bewerbungsservice eine klare Hilfestellung bieten. Zu fairen und transparenten Preisen übernimmt der erfahrene Bewerbungsschreiber Dipl.-Ing. Till Tauber MBA die Bewerbungserstellung – und verfasst ansprechende, individuelle Bewerbungsunterlagen, die optimal zu Ihnen und der von Ihnen angestrebten Stelle passen. Die Preise für diese Bewerbungsdienstleistung sind abhängig von Ihrem aktuellen beruflichen Status und bleiben somit immer bezahlbar. Es handelt sich um eine sinnvolle Option, um im Rahmen Ihres Bewerbungsvorhaben auf Nummer sicher gehen zu können. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihren persönlichen Bewerbungswunsch!

10 gute Gründe, Ihre Bewerbung schreiben zu lassen!

Dieser Artikel zum Thema „Bewerbungsunterlagen erstellen“ stammt von Dipl.-Ing. Till Tauber MBA, dem professionellen Bewerbungsschreiber aus dem Raum Hannover / Braunschweig.



Werbung
(Visited 3.278 times, 27 visits today)
Professionelle Bewerbung - Tipps

Eine gute Bewerbung ist durch einen stichhaltigen Lebenslauf und durch ein aussagekräftiges Anschreiben gekennzeichnet.

TT Bewerbungsservice - Infos

Ein Bewerbungsportal mit vielen informativen Artikeln und kostenlosen Vorlagen für Ihren persönlichen Bewerbungserfolg!