Werbung

Interview mit Natalie Otto, Personalleiterin bei der Internetagentur kernpunkt GmbH in Köln

1.
Als Dienstleister im Bereich der Onlinemedien hat sich die kernpunkt GmbH unter anderem für den Medienstandort Köln entschieden. Gibt es zwischen den Bewerber/innen in Köln und Ihrem zweiten Standort Stuttgart Unterschiede?

kernpunkt GmbH in Köln

Die kernpunkt GmbH ist ein IT-Unternehmen aus Köln. Neben dem Hauptsitz in der Domstadt gibt es noch einen weiteren Standort in Stuttgart. In Köln beschäftigt die kernpunkt GmbH mehr als 60 Mitarbeiter.

Die kernpunkt GmbH wurde 2001 von Simon Biela und Matthias Steinforth in Köln gegründet. In Köln ist unser Hauptsitz mit über 60 Mitarbeitern. Der Standort in Stuttgart kam Anfang 2013 dazu und besteht maßgeblich aus Mitarbeitern aus dem Bereich Vertrieb. In Stuttgart haben wir selten eine offene Stelle, die wir besetzen müssen, daher ist der Vergleich zwischen beiden Standorten schwer darstellbar.

2.
Auf welche Eigenschaften achten Sie in Ihrer Funktion als Personalleiterin bei Bewerber/innen? Zählen eher nur „harte Fakten“, oder ist es das Bauchgefühl, welches im Zweifelsfall über die Vorauswahl entscheidet?

Werbung

Ich denke, dass bei der Einstellung eines neuen Mitarbeiters eine gute Mischung aus Fakten und Bauchgefühl entscheidend ist. In den sieben Jahren, die ich mich bei kernpunkt um die Bewerberauswahl kümmere,habe ich ein gutes Gespür für die richtigen Kandidaten bekommen. Bis zum Vorstellungsgespräch orientiere ich mich bei der Bewerbung erst einmal nur an den „harten Fakten“. Da ist es natürlich wichtig, dass im Lebenslauf die notwendigen Anforderungen vorhanden sind. Im Vorstellungsgespräch legen wir dann neben den fachlichen Qualifikationen auch viel Wert auf die Persönlichkeit. Unsere Unternehmenskultur steht für einen offenen und freundlichen Umgang untereinander. Da ist es bei der Einstellung wichtig, dass der Kandidat sich auch in eine bestehende Gruppe integrieren kann.

3.
Welche Berufe sind derzeit im Online-Dienstleistungsektor gefragt?

Natalie Otto, Personalleiterin kernpunkt GmbH

Natalie Otto ist seit 2007 bei der kernpunkt GmbH, Köln – einem Dienstleister aus dem Bereich der Onlinemedien – mit der Leitung der Personalabteilung betraut. Als gelernte Kauffrau für Bürokommunikation hat sie die Abteilung entsprechend den Bedürfnissen eines wachsenden Unternehmens mit aktuell 60 Mitarbeiter/innen ausgebaut und gleichzeitig ein Weiterbildungsprogramm für das gesamte Personal erfolgreich integriert. Seit 2012 verfügt Natalie Otto über die Weiterbildung zur Personalfachkauffrau, seit 2014 ist sie Fachreferentin im Arbeitsrecht und kennt sich so bestens mit den aktuellen Entwicklungen im Personalwesen aus. Zudem ist Natalie Otto seit 2010 als Ausbilderin eingetragen.

Mittlerweile kann man keine Fachzeitschrift mehr aufblättern, ohne sich mit dem Thema „Fachkräftemangel“ auseinanderzusetzen. Im Online-Dienstleistungssektor sind sehr stark Berufe aus dem Bereich Entwicklung gefragt. Da gibt es eine Vielzahl an Stellen für eine „geringe“ Zahl an qualifizierten Bewerbern. Wichtig ist deshalb, dass man sich frühzeitig um die Weiterentwicklung von bestehenden Mitarbeitern kümmert, um diesem Mangel entgegenzuwirken.

4.
Welche Fehler in einer Bewerbung führen bei Ihnen direkt zur Absage? Welche Fettnäpfchen gilt es als Bewerber/in unbedingt zu vermeiden?

Da kommt es stark auf das Gesamtbild der Bewerbung an. Wenn ein Kandidat eine hervorragende Bewerbung formuliert hat und das Mail-Anschreiben dann einen kleinen Flüchtigkeitsfehler enthält, schaue ich da gerne drüber hinweg. Für mich ist wichtig, dass die Bewerbung einen logischen Aufbau hat und dassich merke, dass sich der Kandidat mit der Stellenausschreibung auseinandergesetzt hat. Merke ich, dass eine Bewerbung „mal eben so“ geschrieben wurde, führt dies schnell zu einer Absage.

5.
Die kernpunkt GmbH verfügt über diverse Auszeichnungen bekannter Jobportale. Hat die Qualität der Bewerbungen durch diese Auszeichnungen zugenommen?

Werbung

kernpunkt pflegt eine ehrliche und offene Unternehmenskultur, bei der jeder einzelne Mitarbeiter zum Erfolg beiträgt. Daher kümmern wir uns sehr um das Wohl unserer Mitarbeiter. Heute ist es dennoch wichtiger denn je, dass man sein Unternehmen auch für potentielle Bewerber nach außen hin präsentiert. Durch die Teilnahme am Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in der ITK 2014“ von Great Place to Work haben wir unsere Kultur und unser Mitarbeiterverständnis extern bestätigen lassen. Dieses Siegel wird von vielen Bewerbernpositiv aufgenommen. Ich denke schon, dass man sich durch solche Auszeichnungen als Arbeitgeber attraktiver präsentieren kann. Wichtig ist jedoch, dass die Auszeichnungen intern auch gelebt werden.

Dieses Interview mit Natalie Otto, Leiterin Personal bei der kerpunkt GmbH, Köln wurde von Till Tauber, dem Bewerbungsschreiber aus dem Raum Köln / Bonn geführt.

Lesen Sie hier weitere Experteninterviews



Werbung
(Visited 643 times, 2 visits today)
Professionelle Bewerbung - Tipps

Eine gute Bewerbung ist durch einen stichhaltigen Lebenslauf und durch ein aussagekräftiges Anschreiben gekennzeichnet.

TT Bewerbungsservice - Infos

Ein Bewerbungsportal mit vielen informativen Artikeln und kostenlosen Vorlagen für Ihren persönlichen Bewerbungserfolg!