Werbung

Interne Bewerbung – mit einem aussagekräftigen Anschreiben schaffen Sie gute Voraussetzungen!

Bei der internen Bewerbung haben Sie oftmals Vorteile. Sie kennen den Arbeitgeber von innen und sind ebenfalls mit der Unternehmenskultur vertraut.

Tipps und Hinweise für Ihre interne Bewerbung: Vom Anschreiben bzw. vom Bewerbungsschreiben über den tabellarischen Lebenslauf bis hin zu den Anlagen Ihrer Bewerbung.

Für die interne Bewerbung gibt es zahlreiche Punkte, die Sie beachten müssen. In diesem Artikel geben wir Ihnen einen Leitfaden für die Erstellung eines stichhaltigen Lebenslaufs und eines aussagekräftigen Anschreibens.

Unter den vielen Bewerbungswünschen der Angestellten in Deutschland geht es nicht immer darum, mit einem Jobwechsel gleichzeitig einen neuen Arbeitgeber anzustreben. Viele berufliche Karrieren finden auch innerhalb eines einzigen Unternehmens oder einer bestimmten Organisation statt. Doch auch, wenn man intern eine neue Stelle oder Position anstrebt, muss man sich in der Regel auf diese bewerben. Die interne Bewerbung bietet zwar klare Vorteile, aber dennoch können Sie nur mit guten Bewerbungsunterlagen überzeugen, wozu immer auch ein aussagekräftiges Anschreiben gehört. Wie Sie ein solches Anschreiben für eine interne Bewerbung verfassen, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Das sind die besten Tipps für ein gelungenes Bewerbungsanschreiben!

Die Merkmale einer internen Bewerbung.

Bei der internen Bewerbung ist die Situation etwas anders als bei einer Bewerbung „von außerhalb“. Sie kennen Ihren Arbeitgeber bereits – und sind sowohl mit den internen Strukturen wie auch mit der Unternehmenskultur bzw. dem entsprechenden Vokabular vertraut. Dies bietet natürlich klare Vorteile gegenüber Bewerbern, die sich von einem anderen Arbeitgeber im Rahmen eines Jobwechsels wegbewerben möchten. Aber Vorsicht, eine sehr lange Zugehörigkeit zu einem Unternehmen oder einer Organisation kann auch „betriebsblind“ machen. Oftmals sieht die Strategie einer Personalabteilung auch vor, „frischen Wind“ in eine Abteilung zu bringen. Dann haben Sie in der Regel bei einer internen Bewerbung eher einen Nachteil, bzw. müssen Sie dann dem zuständigen Recruiter auf nachvollziehbare Weise glaubhaft machen, warum Sie ebenfalls hierfür geeignet sind. Dies geht nur mit einem professionellen Lebenslauf, verbunden mit einem gelungenen Anschreiben.

Werbung

Interne Bewerbung – ein Überblick

Ein Termin für die interne Bewerbung ist gesetzt worden.

Für die interne Bewerbung benötigt man ebenfalls ausreichend Vorbereitungszeit. Nur mit professionellen Bewerbungsunterlagen haben Sie die besten Chancen. Empfehlenswert ist es, sich einen festen Termin für die Bewerbungserstellung zu setzen, um das Vorhaben nicht weiter in die Länge zu ziehen.

  • Wesentlicher Vorteil ist, dass man den Arbeitgeber bereits von innen kennt.
  • Ohne eine professionelle Bewerbung kommt man trotzdem nicht weit.
  • Das Anschreiben für eine interne Bewerbung muss überzeugen.
  • Der Lebenslauf muss bei einer internen Bewerbung stets einem hohen Qualitätsanspruch gerecht werden.
  • Auf die Zusammenstellung einer Zeugnisanlage kann verzichtet werden, da die Personalabteilung normalerweise eine Akte zu Ihrer Person besitzt.
  • Einen eventuellen Nachteil haben Sie bei der internen Bewerbung, wenn man „frischen Wind“ in einen Bereich hineintragen möchten.
  • Seien Sie bei der Erstellung Ihrer Bewerbung für eine interne Stelle genauso sorgfältig, wie bei einer „normalen“ Bewerbung.

Grundsätzlich gelten für die interne Bewerbung die gleichen Anforderungen wie an jede andere Bewerbung auch. Empfehlenswert ist hier die Beachtung des Leitbildes der professionellen Bewerbung.

Tipps - Bewerbung für eine interne Stellenausschreibung!

Das Anschreiben für eine interne Bewerbung: Wie können Sie Ihrem Arbeitgeber einen erhöhten Mehrwert bieten?

Haben Sie die Absicht, sich intern zu bewerben, ist es immer sinnvoll, wenn Sie dieses Thema vorab mit Ihrem Vorgesetzten besprechen. Dieser muss in nicht wenigen Fällen sein Einverständnis geben und Sie "gehen lassen".

Während Sie mit Ihrem Lebenslauf, der auch unter der Bezeichnung Curriculum Vitae bekannt ist, einen Überblick über Ihren bisherigen beruflichen Werdegang – nicht nur bei Ihrem aktuellen Arbeitgeber – geben, dient das Anschreiben dazu, Ihre Bewerbungsmotivation zu ergründen. Glaubwürdigkeit und Nachvollziehbarkeit stehen dabei an erster Stelle. Somit ist es offensichtlich, dass Sie mit einem Bewerbungsmuster für die interne Bewerbung äußerst geringe Aussichten auf den gewünschten Bewerbungserfolg haben. Machen Sie sich lieber die Mühe und fertigen Sie ein individuelles Anschreiben in einer zu Ihnen und der von Ihnen angestrebten Stelle passenden Sprache an.

10 Tipps für das Anschreiben einer internen Bewerbung

Ein Konzept für das Anschreiben einer internen Bewerbung wird erstellt.

Beim Anschreiben für eine interne Bewerbung kommt es auch darauf an, zu erklären, dass Sie Ihrem Arbeitgeber auf der neuen Stelle einen größeren Mehrwert bieten. Hierfür lohnt es sich, vorab ein Konzept zu erarbeiten. Dieses fließt dann in Ihren tabellarischen Lebenslauf und in Ihr Bewerbungsschreiben ein.

  1. Verwenden Sie für Ihr Anschreiben nicht mehr als eine DIN A4-Seite in einer passenden Schriftgröße (je nach Font zwischen 10pt & 12pt).
  2. Beschreiben Sie Ihren bisherigen Werdegang mit Fokus auf Ihren Tätigkeiten beim aktuellen Arbeitgeber, bei welchem Sie sich intern bewerben.
  3. Erklären Sie, warum Sie sich für die Stelle intern bewerben und wie dies in Ihren beruflichen Werdegang bzw. zu Ihrer Karrierezielsetzung passt.
  4. Begründen Sie, aus welchen Gründen Sie auf der ausgeschriebenen Stelle einen höheren Mehrwert bieten, als auf der aktuellen.
  5. Verwenden Sie einen Schreibstil, der sowohl zu Ihnen wie auch zu der angestrebten Stelle passt – als Mitarbeiter Sie kennen die Unternehmenskultur und das übliche Vokabular.
  6. Bauen Sie Ihr Anschreiben mit einem „roten Faden“ auf und nutzen Sie mehrere Abschnitte.
  7. Schreiben Sie nie etwas Negatives über Ihre aktuelle Tätigkeit und / oder Ihren Vorgesetzten bzw. Ihre Kollegen – Unzufriedenheit darf niemals in einer Bewerbung thematisiert werden.
  8. Achten Sie darauf, dass im Anschreiben keinerlei Widersprüche zum Lebenslauf entstehen.
  9. Überprüfen Sie Ihr Anschreiben auf korrekte Bezeichnungen, Anschriften und dergleichen – gerade als Mitarbeiter erwartet man bei Ihrer internen Bewerbung diesbezüglich Fehlerfreiheit.
  10. Unterschreiben Sie Ihr Anschreiben händisch, wenn Sie sich mit einer Mappe bewerben, oder fügen Sie Ihre freigestellte Unterschrift in die entsprechende Datei für die Onlinebewerbung ein.
Hinweise zur internen Bewerbung als Teamleiter!

Der richtige Aufbau Ihres Anschreibens für eine interne Bewerbung!

Das Anschreiben für eine interne Bewerbung sieht nicht anderes aus, als ein solches, welches Sie für einen anderen Arbeitgeber erstellen würde. Der Aufbau ist de facto gleich. Das bedeutet, dass Sie sich am Aufbau eines gewöhnlichen Bewerbungsschreibens orientieren können, wenn Sie die Absicht haben, sich für eine interne Stelle zu bewerben. Schauen wir uns diesen Aufbau etwas näher an!

Auch bei der internen Bewerbung gilt: Das Anschreiben muss formalen und inhaltlichen Kriterien gerecht werden. Nur mit dem richtigen Aufbau können Sie ein ansprechendes Anschreiben einreichen, welches Ihrem Arbeitgeber gefallen wird. Ein Anschreiben ist immer mit viel Überzeugungsarbeit verbunden!
Tipps zum Aufbau eines Anschreibens für eine interne Stelle.

So könnte Ihr Bewerbungsschreiben für eine interne Stelle aufgebaut sein. Letztendlich sind Sie beim Aufbau recht flexibel – wichtig ist, dass Sie im Endeffekt über einen aussagekräftigen Text verfügen. Mehr Informationen zum Aufbau des Anschreibens finden Sie hier.

Im Wesentlichen besteht der Aufbau eines Anschreibens immer aus dem formalen Aufbau und dem Aufbau des eigentlichen Inhalts. Mit dem Inhalt ist der eigentliche Bewerbungstext des Anschreibens gemeint, während der formale Aufbau sich mit der Struktur auseinandersetzt. Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche interne Bewerbung ist das Vorliegen eines einwandfreien Anschreibens. Dazu muss zunächst die Form stimmen, was recht einfach zu bewerkstelligen ist. Geht es dann darum, einen aussagekräftigen Inhalt zu erstellen, sind viele Bewerber, sehr unsicher – insbesondere dann, wenn es sich um eine interne Stelle handelt. Was soll ich schreiben? oder „Mein Arbeitgeber weiß doch eh schon alles. Was will er denn nun wissen?“ sind allzu verständliche Reaktionen. Dennoch ist es möglich ein Anschreiben mit einem guten Inhalt zu verfassen – trotz der Tatsache, dass es sich um eine interne Bewerbung handelt.

Nutzen Sie den Haupttext Ihres Anschreibens, um Ihrem Arbeitgeber zu erklären, wie Sie zukünftig einen Beitrag zum Erfolg des Betriebs leisten möchten. Auch ist es wichtig, den Mehrwert zu vermitteln, den Sie auf der neuen internen Stelle bieten könnten.
Das müssen Sie beim Aufbau und beim Inhalt Ihres Anschreibens beachten!

Zur internen Bewerbung gehört auch immer ein gut strukturierter Lebenslauf!

Die interne Bewerbung erfordert natürlich auch einen aussagekräftigen Lebenslauf, der antichronologisch und tabellarisch aufgebaut ist.

Nachdem wir uns mit dem Anschreiben der internen Bewerbung auseinandergesetzt haben, widmen wir uns nun dem Lebenslauf. Diesen dürfen Sie bei Ihren internen Bewerbungsvorhaben ebenfalls nicht außer Acht lassen, denn es geht darum, zu zeigen, dass Sie alle Voraussetzungen für die Wunschstelle mitbringen. Ein Lebenslauf ist auch immer nur eine Auswahl an bestimmten Informationen aus Ihrem bisherigen Werdegang. Man meint zwar immer, dass der Lebenslauf nur wenig ausgestaltet werden kann, doch haben Sie auch in diesem übersichtlich zu gestaltenden Bewerbungsdokument die Möglichkeit, ein anderes und positives Bild von sich zu erzeugen. Bei einer internen Bewerbung ist der für Sie zuständige Personaler nicht unbedingt jener, der Ihre Wunschstelle besetzt. Somit ist der Lebenslauf mit der gleichen Sorgfalt zu erstellen, die bei einer externen Bewerbung selbstverständlich erscheint. Sie haben bei der internen Bewerbung natürlich den klaren Vorteil, dass Sie für Ihren Lebenslauf interne Fachbegriffe verwenden und auf Ihre Kenntnisse der internen Arbeitsprozesse und -abläufe geschickt verweisen können.

Werbung
Tipps und Hinweise zum Lebenslauf bzw. Curriculum Vitae für eine interne Bewerbung

Bei einer internen Bewerbung spielt der Lebenslauf keineswegs eine untergeordnete Rolle. Es kommt auf einen sinnvollen Inhalt zusammen mit einer passenden Struktur an.

Der Lebenslauf für eine interne Bewerbung: 10 Tipps und Hinweise

  1. Für Ihren Lebenslauf sollten Sie nicht mehr als zwei DIN A4 – Seiten nutzen – nur in Ausnahmefällen können Sie auf drei Seiten kommen.
  2. Passen Ihre internen und externen Projekte nicht in den Lebenslauf, ist es sinnvoll, diese in einer Projektliste aufzuführen, die dann als „Dritte Seite“ gilt.
  3. Zusätzlich zu Ihren persönlichen Daten empfiehlt es sich, wenn Sie Ihre interne Personalnummer und / oder Bezeichnung Ihrer aktuellen Dienststelle hinzufügen.
  4. Achten Sie darauf, dass Sie die interne Sprache nutzen und die entsprechenden Schreibweisen für Abteilungen, Geschäftsfelder und Stellen verwenden.
  5. Lassen Sie keine zeitlichen Lücken im Lebenslauf entstehen, auch wenn Sie bereits Mitarbeiter sind.
  6. Achten Sie darauf, dass der Lebenslauf für Ihre interne Bewerbung in keiner Weise Ihrem Lebenslauf, mit dem Sie sich damals bei Ihrem jetzigen Arbeitgeber beworben haben, widerspricht.
  7. Ein einheitliches Design für Lebenslauf und Anschreiben zahlt sich immer aus.
  8. Gehen Sie stichpunktartig auf jede Stelle ein und erläutern Sie so, was Ihre Aufgaben waren und welche Erfolge Sie vorzuweisen haben. Die Priorität liegt selbstverständlich bei Ihren bisherigen internen Positionen.
  9. Führen Sie stets Ihre Fachkenntnisse – insbesondere im Hinblick auf interne IT-Anwendungen und Arbeitsprozesse auf.
  10. Schreiben Sie Ihren Lebenslauf zu jeder Zeit aus einer positiven Perspektive heraus.
Bevor Sie mit der Erstellung Ihres Lebenslaufs für eine interne Bewerbung beginnen, sollten Sie Ihren früheren Lebenslauf heraussuchen, mit dem Sie sich damals erfolgreich bei Ihrem jetzigen Arbeitgeber beworben hatten. Orientieren Sie sich daran.
So ist ein tabellarischer Lebenslauf richtig aufgebaut!

Die interne Bewerbung im Fazit: Mit professionellen Unterlagen klappt es am besten!

Achten Sie bei der internen Bewerbung trotz vorhandener Vorteile darauf, dass Ihre Bewerbungsunterlagen den hohen Qualitätsansprüchen genügen.

In den meisten Fällen haben Sie gegenüber externen Bewerbern klare Vorteile, wenn Sie sich intern bewerben. Doch beachten Sie bitte, dass eine interne Bewerbung nicht weniger sorgfältig geschrieben sein darf, als wenn Sie sich extern bewerben. Verdeutlichen Sie Ihrem Arbeitgeber, warum Sie für diesen auf der angestrebten Stelle wertvoller sind. Begründen Sie Ihre Motivation schlüssig und nachvollziehbar im Anschreiben, ohne negative Aspekte als Grundlage Ihrer internen Bewerbung zu benennen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Bewerbungsvorhaben für eine interne Stelle!

10 Gründe, Ihre Bewerbung schreiben zu lassen!

Die interne Bewerbung – online und mit PDF-Dateien!

Tipps und Hinweise für die interne Onlinebewerbung per E-Mail und mit PDF-Dateien als Anhang.

Nur auf den ersten Blick sieht eine Onlinebewerbung einfacher als die Bewerbung per Mappe aus. Oftmals erfolgt die interne Onlinebewerbung per E-Mail. Der Text muss dann kurz sein und Ihrer Bewerbungsunterlagen werden im PDF-Format versandt.

Bei der internen Bewerbung handelt es sich zumeist um eine Onlinebewerbung mit allen Vorteilen und natürlich auch den dazugehörigen Fettnäpfchen. Dabei gibt es in der Regel zwei Bewerbungsformen, wenn Sie sich online auf eine interne Stelle bewerben: Die Bewerbung per E-Mail und die Bewerbung über ein Onlineportal. Die erste Form der Onlinebewerbung findet man zumeist in kleineren und mittelgroßen Firmen – schließlich sind die Wege zur Personalabteilung etwas kürzer. Bei größeren Unternehmen, insbesondere den bekannten Konzernen und Unternehmensgruppen, würde der zuständige Recruiter schlichtweg die Übersicht verlieren, wenn der Bewerbungsprozess per E-Mail erfolgen würde. Somit kommen für interne Bewerbungen in einem solchen Kontext eher Bewerbungsportale zur Anwendung. Bevor Sie Ihre interne Bewerbung verschicken oder hochladen, sollten Sie vorab ein paar Dinge beachten, damit Sie keine unnötigen Fehler begehen!

Die Onlinebewerbung bietet viele Vorteile, jedoch zudem zahlreiche Möglichkeiten, um Fehler zu begehen. Nutzen Sie unsere Tipps für Ihre interne Bewerbung im Online-Format!

6 Tipps für die interne Bewerbung (online)

  1. Verwenden Sie eine eingescannte Unterschrift, die Sie zuvor in blauer Farbe getätigt und anschließend mit einem Grafikprogramm freigestellt haben. Verpixelte Hintergründe wirken bei der Onlinebewerbung wenig professionell und erzeugen einen ungünstigen Eindruck.
  2. Fügen Sie Ihre Unterschrift in Ihr Bewerbungsanschreiben wie auch in Ihren Lebenslauf ein und achten Sie darauf, dass diese weder zu groß noch zu klein ist. Es gibt nicht wenige Personaler, die aus Ihrer Unterschrift Schlüsse ziehen können (vgl. Interview mit dem Graphologen Dr. Helmut Ploog).
  3. Ihr Bewerbungsfoto muss im Lebenslauf oder im Deckblatt in guter Qualität vorliegen. Dabei darf die entsprechende Bewerbungsdatei nicht zu groß werden – auch, wenn die Dateigrößenbeschränkungen bei internen Bewerbungen nicht immer so hoch angesiedelt sind wie bei Bewerbungen von Externen.
  4. Verwenden Sie ausschließlich PDF-Dateien für die interne Bewerbung. Diese sollten größenoptimiert sein.
  5. Vergessen Sie nicht in die Dateieigenschaften zu schauen, damit sich dort keine unpassenden Informationen befinden (z. B. anderer Autor als Sie selbst, unpassende Autorennamen usw.). Solche Daten lassen sich auf einfache Weise über Windows löschen.
  6. Versehen Sie Ihre PDF-Dateien mit sinnvollen Dateinamen (z. B. „Bewerbungsunterlagen – M. Mustermann.pdf“)
Mehr Tipps zur Bewerbung per E-Mail in der Übersicht!

Ihre interne Bewerbung vom TT Bewerbungsservice schreiben lassen: Warum nicht?

Lassen Sie sich eine interne Bewerbung nach professionellen Maßstäben vom TT Bewerbungsservice erstellen! Bei uns erhalten Sie Qualität in Form maßgeschneiderter Bewerbungsunterlegen, die bestens auf die von Ihnen angestrebte interne Stelle passen.
Beim TT Bewerbungsservice können Sie Ihre interne Bewerbung bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Anlagen und Deckblatt professionell schreiben lassen.

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem internen Bewerbungsvorhaben. Setzen Sie auf professionelle Unterlagen mit einer hohen Aussagekraft!

Gerade interne Bewerbungen haben einen großen Einfluss über die eigene berufliche Karriere. Nicht selten steigt man innerhalb eines Unternehmens oder einer Organisation auf, und muss nicht zu einem anderen Arbeitgeber wechseln, wenn man den nächsten Schritt im eigenen Werdegang anstrebt. Die guten internen Positionen sind heiß begehrt und so ist die Konkurrenz an Arbeitskollegen, die sich ebenfalls intern bewerben, in vielen Fällen nicht zu vernachlässigen. Der Bewerbungserfolg beim aktuellen Arbeitgeber setzt im Fazit hochwertige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen voraus. Wenn es um interne Bewerbungen geht, sind wir ebenfalls der richtige Ansprechpartner für Sie. Alle Dienstleistungen richten sich nach Ihrer konkreten Bewerbungssituation und sind somit zu fairen Preisen erhältlich. Nutzen Sie unsere Hilfe für Ihr internes Bewerbungsvorhaben!

Das kostet es, Ihre interne Bewerbung schreiben zu lassen!




Werbung
(Visited 107.952 times, 512 visits today)
Professionelle Bewerbung - Tipps

Eine gute Bewerbung ist durch einen stichhaltigen Lebenslauf und durch ein aussagekräftiges Anschreiben gekennzeichnet.

TT Bewerbungsservice - Infos

Ein Bewerbungsportal mit vielen informativen Artikeln und kostenlosen Vorlagen für Ihren persönlichen Bewerbungserfolg!