Werbung

Die Initiativbewerbung – 10 Gründe gegen kostenlose Bewerbungsmuster

10 Gründe gegen die Verwendung von Bewerbungsmustern für die Initiativbewerbung

Viele Gründe sprechen gegen die Verwendung von Bewerbungsmustern – vor allem bei der Initiativbewerbung.

Nachfolgend haben wir für Sie 10 Gründe gegen die Verwendung eines Bewerbungsmusters bzw. Standardvorlagen zusammengefasst.

 

  1. Die Personaler kennen schon alle Muster und sind von diesen übersättigt.
  2. Wertvoller Platz im Anschreiben geht durch allseits bekannte Floskeln verloren.
  3. Sie verzichten bewusst auf Individualität.
  4. Den Bewerbungsvorlagen fehlt es an Kreativität.
  5. Es wird keine Passgenauigkeit zum Arbeitgeber herausgestellt.
  6. Sie können nicht sicher sein, dass alle Formalitäten korrekt eingehalten werden.
  7. Sie müssen sich keine Gedanken zur eigenen Verwendung beim Arbeitgeber machen.
  8. Sie sind nur sehr schlecht auf das (sehr unwahrscheinliche) Vorstellungsgespräch vorbereitet.
  9. Sie können die Verwendung eines Bewerbungsmusters nicht leugnen.
  10. Sie lernen nicht, wie man eine professionelle Bewerbung erstellt.

 

Fazit: Mit einem Bewerbungsmuster sind Sie bei der Initiativbewerbung nahezu chancenlos!

Die Initiativbewerbung erfordert im Allgemeinen mehr Aufwand als die „normale“ Bewerbung auf eine vorgegebene Stelle, bei der Sie der Stellenbeschreibung viel Information entnehmen können. Somit erfüllen die im Internet kostenlos verfügbaren Vorlagen im Kontext der Initiativbewerbung noch weniger ihren Zweck.

Werbung

Tipps zum Bewerbungsanschreiben für eine Initiativbewerbung!



Werbung
(Visited 391 times, 1 visits today)
Professionelle Bewerbung - Tipps

Eine gute Bewerbung ist durch einen stichhaltigen Lebenslauf und durch ein aussagekräftiges Anschreiben gekennzeichnet.

TT Bewerbungsservice - Infos

Ein Bewerbungsportal mit vielen informativen Artikeln und kostenlosen Vorlagen für Ihren persönlichen Bewerbungserfolg!