Werbung

Das Datum im Bewerbungsanschreiben: Worauf muss man achten?

Alles zum Datum im Bewerbungsanschreiben: Schreibweise, Ort, Position, englische Bewerbung.

Das Datum gehört zwingend in ein jedes Bewerbungsanschreiben. Dabei gibt es verschiedene Schreibweisen, die zulässig sind. Erfahren Sie auch, wo Sie das Datum am besten platzieren.

Das Bewerbungsanschreiben folgt einem ganz bestimmten Aufbau, der vom Geschäftsbrief abgeleitet wird. Hierbei gibt es einen grundsätzlichen Gestaltungsspielraum, vor allem was das Layout und das Design angeht, jedoch gibt es Elemente, die sich in jedem Anschreiben befinden müssen. Dazu zählen neben dem Datum auch:

Wenn Sie ein Bewerbungsanschreiben verfassen, müssen Sie jedoch nicht strikt die DIN 5008 einhalten. Diese Norm kann man jedoch einmal anschauen, um sich die ein oder andere Inspiration zu holen. Ansonsten können Sie sich den Aufbau mehrerer Geschäftsbriefe anschauen, wie Sie diese regelmäßig per Post von Dienstleistern oder Behörden erhalten. Es gibt kein solches ohne Datum!

Es gibt keine Bewerbung ohne ein aktuelles Datum. Im Bewerbungsanschreiben bilden Ort und Datum eine Einheit, die rechtsbündig im Dokument zu platzieren ist. Die Schriftgröße darf kleiner sein, als jene des Haupttextes sowie der anderen Elemente des Anschreibens wie Adressat, Betreffzeile oder Grußformel.
Hier finden Sie alles zum Bewerbungsanschreiben, was Sie wissen müssen!

Tipps für das Datum im Bewerbungsanschreiben!

Im Wesentlichen kann man beim Datum eigentlich nur vier Fehler machen, die einem Personaler auffallen.

Typische Fehler beim Datum im Bewerbungsanschreiben

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie Ort und Datum im Bewerbungsanschreiben einfügen. Rechtsbündig ist jedoch mehr als empfehlenswert.

Mehrere Schreibweisen für Ort und Datum sind im Bewerbungsanschreiben zulässig. Die DIN 5008 müssen Sie nicht zwingend 1:1 einhalten. Es reicht, wenn Ihr Anschreiben einen Geschäftsbriefcharakter hat.

  1. Das Datum ist nicht richtig geschrieben, oder enthält einen Tippfehler (z. B. „Septmber“ statt „September“).
  2. Das Datum von Bewerbungsanschreiben und Lebenslauf sind nicht identisch.
  3. Das Datum ist nicht aktuell oder passt nicht zum Versand der Bewerbungsunterlagen.
  4. Im Bewerbungsanschreiben und im Lebenslauf wird das Datum unterschiedlich geschrieben.

Schreibweisen des Datums (Beispiele)

  • Musterstadt, den 11.11.2017
  • Musterstadt, 11.11.2017
  • Musterstadt, den 11. November 2017
  • Musterstadt, 11. November 2017

Für welche Schreibweise des Datums Sie sich in Ihrem Bewerbungsanschreiben entscheiden, ist Ihnen überlassen. Etwas eleganter wirkt immer das Ausschreiben des Monats. Der Zusatz „den“ kommt hauptsächlich bei den eher konservativeren Arbeitgebern infrage. Dazu gehört beispielsweise der öffentlichen Dienst mit der Bundeswehr, dem Zoll oder der Bundespolizei.

So ist ein Bewerbungsanschreiben richtig aufgebaut!

Das Datum in der englischsprachigen Bewerbung.

Bei der englischsprachigen Bewerbung kommen natürlich andere Schreibweisen für das Datum als im deutschen Sprachraum zur Anwendung. Insbesondere die amerikanische Schreibweise des Datums unterscheidet sich sehr grundlegend. Prüfen Sie also am besten vorab, ob sich bei einem Unternehmen bewerben, in dem das amerikanische oder das britische Englisch im täglichen Betrieb zur Anwendung kommt. In unserem Artikel zur englischen Bewerbung erfahren Sie mehr!

Tipps für die Bewerbung auf Englisch!




Werbung
(Visited 15.610 times, 206 visits today)
Professionelle Bewerbung - Tipps

Eine gute Bewerbung ist durch einen stichhaltigen Lebenslauf und durch ein aussagekräftiges Anschreiben gekennzeichnet.

TT Bewerbungsservice - Infos

Ein Bewerbungsportal mit vielen informativen Artikeln und kostenlosen Vorlagen für Ihren persönlichen Bewerbungserfolg!