Werbung

Gibt es das perfekte Bewerbungsanschreiben?

Gibt es ein perfektes Bewerbungsanschreiben wird als Frage beantwortet.

„Wie sieht das perfekte Bewerbungsanschrieben aus?“ ist eine klassische Frage im Bewerbungskontext.

Das Bewerbungsanschreiben ist ein wesentlicher Bestandteil einer jeden Bewerbung. In der Regel besteht die typische Bewerbung aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf und einer Zeugnisanlage. Genau diese Reihenfolge ist auch bei der Bewerbung einzuhalten. Wenn Sie eine Bewerbungsmappe erstellen, kommt lediglich ein Deckblatt vor das Bewerbungsanschreiben. Dort stehen wichtige Daten, beispielsweise Ihre Kontaktdaten und Informationen zur von Ihnen angestrebten Stelle. Ebenfalls ist das Bewerbungsfoto auf dem Bewerbungsdeckblatt zu platzieren, sofern eine Bewerbungsmappe verwendet wird. An der Erstellung eines Anschreibens kommen Sie also im Bewerbungsprozess nie vorbei. Dabei ist es gerade das Anschreiben, welches den meisten Bewerber/innen viel Kopfzerbrechen bereitet. In diesem Artikel klären wir die Frage, ob es ein perfektes Bewerbungsanschreiben gibt.

Wie sieht ein perfektes Bewerbungsanschreiben aus?

Ein Anschreiben kann man dann als perfekt bezeichnen, wenn es alle Ansprüche des Lesers, also der zuständigen Personen in der Personalabteilung des Arbeitgebers, voll erfüllt. Ein perfektes Bewerbungsanschreiben hat keinerlei Mängel und ist durchweg gelungen bzw. einwandfrei. Die Ansichten, wie ein perfektes Bewerbungsanschreiben auszusehen hat, variieren von Branche zu Branche, von Arbeitgeber zu Arbeitgeber, aber auch von Personaler zu Personaler. Und genau dort liegt das Problem im Hinblick auf das perfekte Anschreiben. Ein Anschreiben ist immer aus der Sicht des Recruiters zu sehen und bei diesem variieren die Anschichten, was perfekt ist – und was nicht. Was der einen Personalbearbeiterin gefällt, kann ein anderer Personaler unter Umständen nicht gutheißen, und umgekehrt. Somit können Sie als Bewerber/in nie sicher sein, wie das perfekte Bewerbungsanschreiben auszusehen hat. Im Fazit kann man also feststellen, dass es „das eine und einzige perfekte Bewerbungsanschreiben“ nicht gibt. Ihr Anschreiben kann einfach nicht allen Personalern gleichermaßen gefallen. Trotzdem ist diese Tatsache eher als unproblematisch anzusehen, denn es gibt genügend Grundsätze, wie Sie zu einem guten bzw. professionellen Anschreiben kommen. Mit einem solchen professionellen Bewerbungsanschreiben haben Sie zwar nicht das „eine“ perfekte Anschreiben, aber verfügen dennoch über ein Bewerbungsdokument, welches von der Masse der Personalbearbeiter/innen positiv aufgenommen wird. Schwarz-Weiß-Denken ist bei der Bewerbung genauso wenig anwendbar, wie in vielen anderen Bereichen des Lebens. Ein Bewerbungsanschreiben kann von schlecht, über mittelmäßig, bis hin zu professionell charakterisiert werden. Die Bandbreite ist groß.

Das macht eine professionelle Bewerbung aus!
Ein Bewerber versucht das perfekte Bewerbungsanschreiben zu verfassen.

Das „eine“ perfekte Bewerbungsanschreiben gibt es nicht. Zu verschieden sind die Ansprüche der einzelnen Personalbearbeiter. Das ist aber nicht schlimm, denn mit einem professionellen Anschreiben habe Sie gute Bewerbungsaussichten.

Das professionelle Bewerbungsanschreiben – nicht perfekt, aber erfolgsversprechend!

Wenn Sie sich beim Verfassen Ihres Anschreibens an das Leitbild des professionellen Anschreibens halten, machen Sie alles richtig. Mehr können Sie aus dieser Bewerbungskomponente einfach nicht herausholen. Ein professionelles Anschreiben unterscheidet sich deutlich von den kostenlosen Bewerbungsvorlagen, welche Sie in großen Massen im Internet zum Download finden. Es handelt sich um eine ganz andere Qualität – vor allem in Bezug auf den Inhalt des Bewerbungsanschreibens. Mit einem solchen Anschreiben erreichen Sie zwar nicht die vermeintliche Perfektion, kommen dieser jedoch so nahe wie möglich.

Werbung
Die 5 besten Tipps zum Bewerbungsanschreiben!

Bewerbungstipps für das Anschreiben: Professionell und erfolgsversprechend.

Professionell aber nicht perfekt. Mit einem solchen Bewerbungsanschreiben klappt es am ehesten.

Mit einem professionellen Bewerbungsanschreiben stehen Sie gut dar. Wir geben Ihnen die wichtigsten Tipps, worauf Sie beim Schreiben achten müssen.

Neben den vielen Bewerbungsmustern im Internet sind auch eine Vielzahl an Bewerbungstipps für Anschreiben im Umlauf. Manche sind sehr hilfreich, während andere eher als weniger empfehlenswert zu sehen sind. Es ist daher nicht immer einfach, gute Tipps von schlechten Hinweisen zu trennen. Wir haben für Sie die wichtigsten Richtlinien zusammengefasst. Des Weiteren finden Sie auf unserer Website weitere Informationen und Tipps rund um das Thema Bewerbung. Ganz gleich, ob zum Bewerbungsfoto, zur Onlinebewerbung oder zum Telefoninterview bzw. Vorstellungsgespräch – Sie werden mit Sicherheit fündig!

10 Tipps für ein professionelles Bewerbungsanschreiben

  1. Bauen Sie Ihr Anschreiben wie einen Geschäftsbrief auf und verwenden Sie ein schlichtes sowie zeitloses Design, welches ebenfalls zum Lebenslauf passt.
  2. Achten Sie auf die Einhaltung aller Rechtschreibregeln sowie auf korrekte Adressen und Anreden.
  3. Fügen Sie Ihre persönliche Unterschrift ein – ob händisch mit einem Füllfederhalter, oder als Grafikdatei für die PDF einer Onlinebewerbung.
  4. Schreiben Sie in einem Stil, welcher zu Ihnen, aber auch zu der angestrebten Position passt. Verwenden Sie eine klare Sprache und nur Begriffe, welche der Personalabteilung bekannt sind.
  5. Sorgen Sie für einen klare inhaltliche Struktur im Anschreiben. Es muss ein roter Faden erkennbar sein. Nutzen Sie mehrere Absätze.
  6. Schreiben Sie nicht mehr als DIN A4-Seite. Längere Anschreiben führen in der Regel zu einer Absage.
  7. Thematisieren Sie niemals Negatives und äußern Sie sich nicht abfällig über Ihren alten Arbeitgeber oder Ihre Arbeitskollegen.
  8. Beschreiben Sie Ihren bisherigen Werdegang, Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse sowie Ihre Motivation für die Stelle.
  9. Benennen Sie immer den frühestmöglichen Eintrittstermin sowie das von Ihnen gewünschte Gehalt, wenn Sie in der Stellenanzeige dazu aufgefordert werden.
  10. Lassen Sie das Anschreiben immer von einer Person Ihres Vertrauens prüfen, bevor Sie es versenden.
Weitere Tipps für ein aussagekräftiges Bewerbungsanschreiben!
Wie sieht der Aufbau und der Inhalt eines perfekten Bewerbungsanschreibens aus? Tipps in dieser Infografik.

Diese Infografik gibt Ihnen Tipps, wie Sie ein gelungenes Bewerbungsanschreiben verfassen.

Natürlich sollten Sie beim Anschreiben auch darauf achten, dass dieses mit Ihrem Lebenslauf im Einklang steht, sodass keinerlei Widersprüchen oder Unklarheiten entstehen könnten. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die Erstellung des Anschreibens und schreiben Sie es am besten an einem ruhigen Ort. Sorgfalt und Mühe zahlen sich immer aus – auch wenn es das perfekte Bewerbungsanschreiben, ebenso wie die perfekte Bewerbung, nicht gibt! Wenn Sie mit Ihrem Bewerbungsanschreiben einfach nicht fertig werden, oder keinen Satz zu Papier bringen, obwohl Sie sich viel Mühe geben, ist der TT Bewerbungsservice Ihr kompetenter Ansprechpartner. Sie können Ihr Bewerbungsanschreiben vom Bewerbungsschreiber Dipl.-Ing. Till Tauber MBA professionell schreiben lassen und Ihre Bewerbungschancen maximieren. Viel Bewerbungserfolg wünschen wir Ihnen – nicht nur für das Bewerbungsanschreiben!

10 gute Gründe, Ihre Bewerbung professionell schreiben zu lassen!



Werbung
(Visited 1.369 times, 7 visits today)
Professionelle Bewerbung - Tipps

Eine gute Bewerbung ist durch einen stichhaltigen Lebenslauf und durch ein aussagekräftiges Anschreiben gekennzeichnet.

TT Bewerbungsservice - Infos

Ein Bewerbungsportal mit vielen informativen Artikeln und kostenlosen Vorlagen für Ihren persönlichen Bewerbungserfolg!