Ihr Bewerbungsschreiber:
Dipl.-Ing. Till Tauber MBA

Werbung

Welches Papier sollte man für die Bewerbung verwenden?

Frage nach dem richtigen Papier für eine Bewerbung.

Viele Bewerber stellen sich die Frage nach dem richtigen Papier, wenn Sie sich per Mappe bewerben müssen. In diesem Artikel geben wir Ihnen Tipps zum Papier für die Bewerbung.

Auch wenn die Onlinebewerbung heutzutage die übliche Form der Bewerbung darstellt, so gibt es noch verschiedene Situationen, in denen eine Bewerbung auf Papier erwartet wird. So favorisieren noch einige kleinere Unternehmen Bewerbungsmappen, oder man ist mit dem Geschäftsführer bzw. dem Personalleiter bekannt und kann die eigenen Bewerbungsunterlagen persönlich abgeben. Wie sich bei der Onlinebewerbung die Frage nach dem Dateiformat stellt, ist es bei der Bewerbungsmappe die Frage nach dem Papier. Welches Papier sollte man für die Bewerbung verwenden und was ist beim Ausdruck von Papier zu beachten? Dieser Artikel beleuchtet das Thema Papier in der Bewerbung und gibt Ihnen entsprechende Tipps.

Hochwertiges Bewerbungspapier günstig kaufen - Tipps!

Gibt es ein spezielles Papier für die Bewerbung – und wie sollte Bewerbungspapier aussehen?

Diese Antwort lässt sich eindeutig mit „Nein“ beantworten. Es gibt keine eindeutige Definition dafür, wann es sich bei einer Papiersorte um „Bewerbungspapier“ handelt. So muss man die Fragestellung nach dem zu verwendenden Papier aus dem Kontext der Bewerbung heraus betrachten. Bei einer Bewerbung geht es immer darum, einen potenziellen Arbeitgeber so sehr von der eigenen Person zu überzeugen, dass man zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird. Dies erreichen Sie natürlich nur dann, wenn Sie einen guten Eindruck machen. Hierfür steht Ihnen im Falle der Bewerbung üblicherweise ein Bewerbungsschreiben, ein Lebenslauf sowie eine Zeugnisanlage zur Verfügung. Dieser „normale“ Bewerbungsumfang kann um ein Deckblatt und / oder eine „Dritte Seite“ in Form eines Motivationsschreibens oder einer Projektliste ergänzt werden. Bei diesen Dokumenten kommt es auf eindeutig auf den Inhalt an, beim Ausdruck in Vorbereitung einer professionellen Bewerbungsmappe jedoch auf das verwendete Papier und die Qualität des Ausdrucks sowie der händischen Unterschrift. Inhalt und äußere Form sollten zueinander passen und keinen Widerspruch entstehen lassen. Im Zuge einer Bewerbung zählt immer Qualität, schließlich wollen Sie sich professionell und von Ihrer besten Seite zeigen.

Empfehlenswerte Papiersorten für Ihre Bewerbung im Überblick!

Werbung (Affiliate-Links)

Bestseller Nr. 1


Avery Zweckform 2566 Inkjet Druckerpapier (DIN A4, 100 g/m², blickdicht, seidenmatt, 500 Blatt) hochweiß

184 Bewertungen


Avery Zweckform 2566 Inkjet Druckerpapier (DIN A4, 100 g/m², blickdicht, seidenmatt, 500 Blatt) hochweiß

  • Hochweißes, blickdichtes Druckerpapier und Kopierpapier, auch geeignet für doppelseitige Bedruckung (Duplexdruck)
  • Ideal für den Druck von wichtigen Dokumenten, Abschlussarbeiten und Präsentationen auf allen gängingen Inkjetdruckern
  • Hohe Alterungsbeständigkeit geprüft nach ISO 9706 (geeignet für Archivierung) – CIE Weisse: 169 / Opazität: 95%
  • Leuchtende Farben und tiefe Schwarztöne für gestochen scharfe Ausdrucke dank ColorLok Technologie
  • Holzfrei, säurefrei und elementar chlorfrei gebleicht

AngebotBestseller Nr. 2


Avery Zweckform 2788 Inkjet Bewerbungspapier (A4, beidseitig beschichtet, satiniert, 100 g/m²) 200 Blatt

4 Bewertungen


Avery Zweckform 2788 Inkjet Bewerbungspapier (A4, beidseitig beschichtet, satiniert, 100 g/m²) 200 Blatt

  • Ideales Druckerpapier für Bewerbungen, Präsentationen, Bild-und Textdokumente
  • Besonders kräftige Papierqualität für besonders hochwertige Ausdrucke
  • Extra glattes Papier für hohe Farbdichte und scharfe Konturen
  • Beidseitig satiniertes Druckerpapier
  • 200 Blatt Bewerbungspapier pro Packung

Bestseller Nr. 3


STYLEX 40785 Hochwertiges Leinenpapier, 120 g/m²

25 Bewertungen


STYLEX 40785 Hochwertiges Leinenpapier, 120 g/m²

  • hochwertiges Papier mit Leinenstruktur
  • 50 Blatt DIN A4
  • 12g/qm

Bestseller Nr. 4


50 Blatt Leinenpapier 120g/m² DIN A4 ideal für Bewerbung

1 Bewertungen


50 Blatt Leinenpapier 120g/m² DIN A4 ideal für Bewerbung

  • 50 Blatt Leinenpapier
  • DIN A4
  • 50 Blatt
  • Papier mit Leinenstruktur
  • besonders geeignet für Bewerbungen

Bestseller Nr. 5


Super White Premium Papier A4, 100g, 250 Blatt // in 1A-Qualität mit hoher Opazität, Farbkontrast und Bildschärfe // Produkt-Empfehlung von ''Mario Lemani''

43 Bewertungen


Super White Premium Papier A4, 100g, 250 Blatt // in 1A-Qualität mit hoher Opazität, Farbkontrast und Bildschärfe // Produkt-Empfehlung von “Mario Lemani“

  • 250 BLATT A4 PAPIER: 250 Blatt Packung hochwertiges 100 g/qm Premium Papier zum bestmöglichen Preis-Leistungs-Verhältnis in einer stoßsicheren Verpackung.
  • FÜR IHRE BEWERBUNG: Das optimale Papier für Ihre Bewerbung. Hervorragend geeignet für Korrespondenz, Präsentationen und hochwertige Bild- und Textdokumente.
  • LICHTUNDURCHLÄSSIG: Hohe Dicke und Lichtundurchlässigkeit. Außerordentliche physische Merkmale mit einer ausgezeichneten Verdruckbarkeit. Wischfest und staubfrei.
  • BESTE WHITENESS: Ausgezeichnete Laufeigenschaften und volles Volumen für Ihre perfekten Druckergebnisse. Speziell entwickelt für die Anwendung auf allen Inkjet- und Laserdruckern.
  • PREMIUM QUALITÄT: Hergestellt unter höchsten Qualitätsstandards, unter verantwortungsvoller Produktion und Erfahrung in der Papierherstellung seit 1982.

Hinweise zum Papier in der Bewerbung

Werbung
Bewerbungsmappe mit gutem Papier.

Mit einer professionellen Bewerbungsmappe steigern Sie Ihre Erfolgsaussichten. Dazu gehört immer weißes Papier von hoher Qualität.

  • Verwenden Sie Papier, welches nicht durchsichtig ist, sondern über eine bestimmte Lichtundurchlässigkeit verfügt – dies ist der Fall, wenn das Papier ein spezifisches Gewicht von mehr als 100 g/m2 hat.
  • Achten Sie darauf, dass das Papier für Ihre Bewerbung nicht allzu dick ist, es sollte kein spezifisches Gewicht von mehr als 120 g/m2 haben.
  • Nutzen Sie nur weißes Papier und niemals Recyclingpapier – es muss einen hochwertigen Eindruck machen.
  • Kaufen Sie lieber etwas mehr Papier, um über verschiedene Tests die optimalen Einstellungen Ihres Druckers für den Druck zu finden.
  • Lassen Sie Ihre ausgedruckten Bewerbungsdokumente sorgfältig trocknen – es empfiehlt sich die Entnahme jedes einzelnen Blattes aus dem Drucker, bevor ein weiteres darauffällt.
  • Sie müssen nicht direkt ein komplettes Paket mit entsprechendem Papier für Ihr Bewerbungsvorhaben kaufen – eventuell kann der Erwerb kleinerer Mengen im Fachhandel (z. B. personalisierte Briefbögen wie Flyeralarm sie anbietet) günstiger sein.
  • Schützen Sie das Papier vor Verschmutzungen und vermeiden Sie unbedingt Knicke oder sonstige Abdrücke.

Gute Erfahrungen haben wir beispielsweise mit weißem Papier mit einem spezifischen Gewicht von 90 g/m2 gemacht.

Tipps zum Drucken Ihrer Bewerbungsunterlagen!

Das Bewerbungsfoto in der Bewerbungsmappe: Ein Deckblatt ist empfehlenswert!

Während bei der Onlinebewerbung – ob per E-Mail oder über ein Onlineformular – ein Deckblatt an sich nicht erforderlich ist, sollten Sie ein solches bei der Bewerbung auf Papier stets erstellen. So hat ein Leser Ihrer Bewerbungsmappe direkt Ihre Kontaktdaten und die Angaben zu der Stelle auf einen Blick zur Verfügung. Auf ein Bewerbungsdeckblatt gehört immer auch Ihr Bewerbungsfoto, welches bei der Onlinebewerbung üblicherweise auf dem Lebenslauf im Bereich der Kontaktdaten platziert wird. Für das Deckblatt können Sie auch etwas dickeres Papier als für die anderen Bewerbungsdokumente Ihre Mappe wählen. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Bewerbungsfoto nicht pixelig wirkt und in sehr guter Qualität ausgedruckt wird. Die Bedeutung eines Bewerbungsfotos im Hinblick auf den ersten Eindruck kann kaum unterschätzt werden!

Kostenlose Deckblattmuster zum Download!

Vernachlässigen Sie nicht die Unterschrift auf dem Papier!

Das Thema Unterschrift in der Bewerbung wird von vielen Bewerbern häufig unterschätzt (siehe Artikel auf Bizzmiss). Dabei kann man, wie das Interview mit dem Graphologen Dr. Helmut Ploog zeigt, viele Hinweise zu der Persönlichkeit eines Bewerbers aus der Unterschrift herauslesen. Grundsätzlich müssen Sie das Bewerbungsschreiben unterschreiben. Hinzukommen kann eine Unterschrift auf dem Deckblatt. Früher war es auch üblich, den Lebenslauf zu unterschreiben, dies ist heutzutage jedoch nicht mehr zwingend erforderlich. Lediglich Personalbereiche des Öffentlichen Dienstes bestehen noch auf dieser Unterschrift.

Tipps zum Briefumschlag!

Tipps zur Unterschrift in der Bewerbung

Bewerbungspapier mit einem Füller unterschreiben.

Zu einer professionellen Bewerbung gehört immer auch eine händische Unterschrift. Während diese für eine Onlinebewerbung eingescannt und freigestellt werden muss, empfiehlt sich ein Füller mit blauer Tinte, falls Sie sich mit einer Papierversion bewerben.

  • Unterschreiben Sie erst ein Bewerbungsdokument, wenn die Druckertinte lange genug Zeit zum Trocknen hatte, um Verschmierungen auf dem Papier zu vermeiden.
  • Verwenden Sie ausschließlich die Farbe Blau – Schwarz sieht nicht immer schön aus und andere Farben können beispielsweise nur bestimmten Personen einer Organisationseinheit (z. B. bei der Bundeswehr) zustehen.
  • Am besten unterschreiben Sie die Bewerbungspapiere mit einem Füllfederhalter, ansonsten kann man auch auf einen hochwertigen Kugelschreiber zurückgreifen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Unterschrift weder zu groß und noch zu klein ist – beides lässt Rückschlüsse auf Ihren Charakter ziehen.
  • Versuchen Sie relativ gerade zu unterschreiben.
  • Geben Sie Ihrer Unterschrift ausreichend Zeit zum Trocknen, bevor Sie die jeweilige Papierseite zu Ihrer Bewerbungsmappe hinzufügen.

10 Gründe, Ihre Bewerbung schreiben zu lassen!

Werbung




Werbung
(Visited 24.702 times, 201 visits today)
Kontaktdaten

Gerne können Sie uns mit Ihrem Anliegen kontaktieren. Am schnellsten geht es per E-Mail: info@tt-bewerbungsservice.de

Die Bewerbung schreiben lassen - professionell und individuell. Das Schreiben einer gelungenen Bewerbung benötigt viel Übung und Erfahrung. Nur mit einer hochwertigen Bewerbung werden Sie überzeugen.