Ihr Bewerbungsschreiber:
Dipl.-Ing. Till Tauber MBA

Bewerbung 2014 – Packen Sie es an!

Bewerbung 2014

Die Bewerbung 2014 ist nicht einfacher geworden als zuvor.

Im Hinblick auf den kommenden Jahreswechsel kreisen bei vielen Menschen die Gedanken um die sogenannten „guten Vorsätze“: Die Mitgliederzahlen in den Fitnessstudios erhöhen sich und diese sind restlos überfüllt; passend zum Rahmen der stetigen Selbstoptimierung der heutigen Zeit kommt die innere Stimme oft zu dem Ergebnis, dass sich etwas ändern muss. Und zwar auch beruflich. Zudem haben viele Bewerberinnen und Bewerber nach den Festtagen gegen Ende des Jahres oftmals Zeit und Muße, sich intensiv mit der Arbeitsmarktsituation und den passenden Stellenausschreibungen auf den gängigen Onlineplattformen zu beschäftigen.

Für die Bewerbung 2014 sind die Anforderungen ebenfalls sehr hoch!

Auch für die Bewerbung im Jahr 2014 gilt es, den Personalverantwortlichen keine Standardbriefe zukommen zu lassen, sondern mit individuellen und auf die Stellenanzeige angepassten Formulierungen einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Der doppelte Abiturjahrgang des vorangegangenen Jahres bedingt es ebenfalls, dass sich nun viele Bewerberinnen und Bewerber auf dem Markt befinden, welche vorher ein freiwilliges ökologisches Jahr oder ähnliches abgeschlossen haben und sich nun neben den zahlreichen Schulabgängern von anderen Schulformen um einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz bewerben. Zudem haben viele öffentliche und nicht öffentliche Arbeitgeber schon seit 2013 Ihre Fristen für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen mitgeteilt. Die Zeit der Feiertage kann auch effektiv genutzt werden – wenn kein Urlaub ansteht, der Jobfrust zu groß und viel freie Zeit vorhanden ist: Ein Blick in die aktuellen Stellenanzeigen lohnt sich, ein Gang in die örtliche Bibliothek auch. Dort findet man des Öfteren zeitgemäße Ratgeber und Bewerbungsliteratur, die einen guten Überblick über zeitgemäße Formatvorlagen und Layouts bieten. Doch eines sollte man nie tun: 1:1 einfach Ratgebersätze abschreiben und diese in seine eigene Bewerbung integrieren. Schon ein durchschnittliches Personalerauge identifiziert diese schnell als solche und stellt fest, dass sich auch für das Jahr 2014 keine Änderungen ergeben: Bewerber schreiben einfach Sätze zusammenhanglos und ohne Bezug zur Stellenausschreibung ab, damit sie den hohen Anforderungen und Auswahlkriterien gerecht werden. Im Prinzip ist dies ein hausgemachtes Problem: Jahrelang beklagten sich die Personalabteilungen über schlampige Unterlagen, welche ohne Einhaltung der gängigen Formalitäten seitens des Layouts und inhaltlicher Art auf eine Stellenausschreibung folgten. Daraufhin passten nun die Stelleninteressierten im Laufe der Zeit ihre Bewerbungen nahezu stromlinienförmig und sehr einheitlich ganz auf die Wünsche der Personalabteilungen an, Floskeln inklusive. Im Rahmen der Auswahlverfahren wurde die übermäßige Verwendung uniformer Standardsätze und abgedroschener Formulierungen zur Selbstverständlichkeit – und die Chancen der Bewerber auf einen Platz im Laufe der Zeit nicht besser, sollten sie sich dieser Methode bedient haben. Auch für die Bewerbung im Jahr 2014 wird dies nicht anders: Nur mit einem Bewerbungsschreiben, welches sich von der breiten Masse abhebt, haben Sie eine Chance, im großen Bewerberpool von gut qualifizierten Mitbewerbern aufgenommen zu werden.

Auch 2014 gilt: Für Ihre Bewerbung lohnt sich Eigeninitiative immer.

Professionelle Bewerbung für 2014

Setzen Sie in 2014 auf eine Bewerbung im Einklang mit dem Leitbild der professionellen Bewerbung. Eine solche Bewerbung ist durch Individualität und Passgenauigkeit geprägt und hält alle formalen Regeln ein.

Sollte kein allzu großer Schnitt erfolgen und kein herbeigesehnter Jobwechsel erfolgen und Sie weiterhin für Ihren jetzigen Arbeitgeber tätig sein wollen: Nicht nur zu Beginn des Jahres 2014, sondern zu jeder Zeit bieten sich Weiterbildungen und Zertifikate als sinnvolle Erweiterung Ihrer bisherigen Kenntnisse an. Das kann ein lange aufgeschobener SAP-Kurs sein oder eine intern angebotene Weiterbildung Ihres Arbeitgebers. Damit zeigen Sie ein großes Maß an Eigeninitiative- eine selbständig organisierte, ergänzende Weiterbildung bzw. ein Kurs. Ganz gleich, ob Sie planen, sich bei einem großen Unternehmen zu bewerben oder mittelfristig eine Tätigkeit in einem mittelständischen Betrieb anvisieren: Mit dem richtigen Engagement, beispielsweise dem Nachweis über eine weitere, auf Ihren Beruf ausgerichtete Fremdsprache oder die längst fällige Auffrischung Ihrer Mathematikkenntnisse, sind Sie in Bezug auf Ihre Bewerbungsunterlagen auf dem richtigen Kurs. Damit kann auch die Abmilderung einer schlechten Note in einem Fach einhergehen. In Deutschland sind im Vergleich zu anderen Ländern wie Großbritannien die Zeugnisse und Zertifikate im Rahmen einer vollständigen Bewerbungsmappe sehr viel wichtiger und entscheidender. Zählen in anderen Staaten eher Arbeitserfahrung und Referenzen, so ist der Fokus in Deutschland sehr stark auf die von Ihnen schon erbrachten und vorliegenden Nachweise gelegt. Sollte dies von Ihnen schon verwirklicht sein, so bleibt festzustellen, dass potenzielle Arbeitgeber auch im Jahr 2014 außerbetriebliches, soziales und gesellschaftliches Engagement zu schätzen wissen. Steht ein Personalverantwortlicher vor der Entscheidung, welche Bewerberin oder welchen Bewerber er nun einlädt, so zählen neben den Qualifikationen, die auf eine ausgeschriebene Stelle sehr ähnlich anmuten können, neben Sympathie und Persönlichkeit natürlich auch sozialer Einsatz wie gegebenenfalls bei Bekleidung eines Ehrenamtes. Setzen sich potenzielle Arbeitnehmer in ihrer Freizeit mit relevanten, gesellschaftlich bedeutsamen Fragestellungen auseinander und treten sie unter Umständen für eine gute Sache ein – sei es für die Menschenrechte oder den Tierschutz – dann wird dies gern gesehen. Insbesondere dann, wenn diese Beschäftigung schon länger einen guten und wenig eigennützigen Zweck verfolgt, so wird dies geschätzt und an entsprechender Stelle gewürdigt. Parteienzugehörigkeit ist übrigens bei dem Großteil der Firmen völlig in Ordnung, selbstverständlich gilt dies nur, wenn die Partei nicht zu extreme Tendenzen zeigt. Das Gros jedoch ist akzeptiert und zeigt eher von politischem Interesse statt Lethargie und Indifferenz bezüglich der aktuellen Lage. Insgesamt lässt sich nun feststellen, dass Engagement einen eher positiven Eindruck hinterlässt und zu dem Erfolg Ihrer Bewerbung beiträgt. Umgekehrt gilt dies natürlich für schaumschlägerische Aussagen seitens der Bewerber, die fleißig Freizeitaktivitäten wie Schach in ihrem Lebenslauf erwähnen, weil sie der Meinung sind, dass der Personaler dann gleich denkt, sie könnten gut logisch und strategisch denken und seien für die Stelle besonders gut geeignet- und noch nie in Ihrem Leben Schach gespielt haben.

Im Jahr 2014 spielt Authentizität nach wie vor eine große Rolle bei der Bewerbung!

Bewerbungshilfe 2014

Auch in 2014 steht Ihnen der TT Bewerbungsservice mit einem breit gefächerten Angebot an Bewerbungsdienstleistungen zur Verfügung.

Auch für Ihre Bewerbung im Jahr 2014 gilt: Bei Ihrer Bewerbung sollten Sie Freizeitaktivitäten angeben, welche gut zur Stelle passen und die Sie auch tatsächlich gerne mögen. Authentizität ist oberstes Gebot und Bewerberinnen und Bewerber, die einfach nur ehrgeizig den Lebenslauf aufplustern, werden schnell entlarvt. Rechnen Sie daher auch jederzeit mit Rückfragen des Interviewers bezüglich Ihrer aufgeführten Ehrenämter und Freizeitaktivitäten. Wenn Sie z.B. das Lesen angegeben haben, dann erscheint es überaus negativ, wenn Sie auf die Rückfrage Ihres Gegenübers nicht einmal einen Autor nennen können oder nicht wissen, welche Bücher er eigentlich geschrieben hat. Kafka zu lesen kann jeder behaupten, aber im Gespräch wie im Anschreiben kommt es auf die Belege und den Bezug an. Wenn Sie die oben genannten Punkte beachten, haben Sie beste Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung 2014, ohne Frust und Misserfolge. Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen für 2014 oder prüfen Ihren vorhandenen Entwurf auf Plausibilität und Einhaltung der relevanten formalen Richtlinien im Rahmen unseres Services. Professionelles Bewerbungstraining gehört ebenfalls zum Dienstleistungsangebot des TT Bewerbungsservices.

Dieser Artikel zum Thema „Bewerbung 2014“ stammt von Dipl.-Ing. Till Tauber. Folgen Sie ihm auf Google+.

(Visited 174 times, 1 visits today)
Kontaktdaten

Gerne können Sie uns mit Ihrem Anliegen kontaktieren. Am schnellsten geht es per E-Mail: info@tt-bewerbungsservice.de

Die Bewerbung schreiben lassen - professionell und individuell. Das Schreiben einer gelungenen Bewerbung benötigt viel Übung und Erfahrung. Nur mit einer hochwertigen Bewerbung werden Sie überzeugen.