Ihr Bewerbungsschreiber:
Dipl.-Ing. Till Tauber MBA

Die Bewerbung nach der Elternzeit – Tipps & Hinweise

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist nicht immer einfach. Gerade die Bewerbung nach der Elternzeit erfordert eine sorgfältige Planung.

Bewerbung nach der Elternzeit

Die Bewerbung nach der Elternzeit ist einfacher als man denkt. Setzen Sie auf ansprechende Bewerbungsunterlagen für Ihren Wiedereinstieg in den Beruf.

Die Freude über den eigenen Nachwuchs ist zumeist groß und es beginnt eine neue Lebensphase, die von viel Verantwortung und Veränderung geprägt ist. Oftmals ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie nicht oder nur wenig gegeben. Es ergeben sich spätestens bei der Bewerbung um eine neue Stelle viele Fragen bezüglich der Angabe der Elternzeit im Lebenslauf. Solle man diese nun angeben oder nicht? Wenn ja, wie wirkt es so, dass man nicht allzu viel von seinem Privatleben preisgibt – schließlich geht das in dem neuen Betrieb keinen an und es ist nicht günstig, das Familienleben allzu übermäßig zu präsentieren. Sind nicht die beruflichen Qualifikationen ausschlaggebend und die Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen wie Sprachkurse? In diesem Artikel geben wir Ihnen praxisnahe Tipps für Ihre Bewerbung nach der Elternzeit!

Wie nutze ich die Elternzeit für eine zukünftige Bewerbung am effektivsten?

Einer der wichtigsten Faktoren im Hinblick auf eine Bewerbung nach der Elternzeit ist es, sich stets und ständig weiterzubilden und dies durch Belege und Zertifikate nachzuweisen. Aufgrund der Dynamik der heutigen Arbeitswelt kann in einem Jahr nicht nur wissenschaftlich viel passieren und die Menge an gewonnener Erkenntnis ist teilweise groß bis unübersichtlich: Man selbst ist schnell völlig raus aus dem aktuellen Stand und das Wissen weitestgehend veraltet. Nutzen Sie die Elternzeit, um eine Sprache aufzufrischen oder eine neue zu lernen; machen Sie zum Beispiel einen lange aufgeschobenen SAP-Kurs. Ein Fernstudium in Teilzeit oder Kurse an einer Fernuniversität eigenen sich ebenfalls hervorragend, da Sie bei freier Zeiteinteilung selbst bestimmen, wo und wann Sie während Ihrer Elternzeit lernen. Die Fernuniversität Hagen bietet nicht nur komplette Studiengänge im Fernunterricht an, sondern auch unter anderem attraktive Kurse zu Projektmanagement, SQL, Java und Statistik an. Auch im englischsprachigen Bereich gibt es eine äquivalente Universität, bei der Sie via Fernstudium Zertifikate und Bachelor- sowie Masterabschlüsse absolvieren können: Die Open University. Die Weiter- bzw. Fortbildungskosten können Sie zumeist im Rahmen der Einkommenssteuererklärung absetzen.

Bewerbung nach der Elternzeit: Oftmals schwierig…

Nach der Elternzeit entscheiden sich viele Frauen wieder im Beruf durchzustarten und wünschen sich dafür einen möglichst einfachen und reibungslosen Wiedereinstieg. Nach vielen oder auch wenigen Jahren müssen dann wieder Bewerbungen geschrieben werden. Vielen Müttern stellt sich die Frage, wie die Elternzeit im Lebenslauf und auch im Bewerbungsanschreiben sowie weiteren Bewerbungsschreiben zu thematisieren ist. Das Thema Bewerbung nach der Elternzeit wird verständlicherweise von Unsicherheit und vielen Unklarheiten begleitet. Wir helfen Ihnen dabei, die Elternzeit günstig in Ihre Bewerbungsunterlagen zu integrieren und diese nicht zum Nachteil werden zu lassen. So haben Sie beste Chancen Ihre Bewerbung nach der Elternzeit mit Erfolg bei dem Arbeitgeber Ihrer Wahl einzureichen und zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Sie wissen dann auch auf welche Aspekte der Elternzeit Sie im Bewerbungsgespräch mit gutem Gefühl eingehen können, um den bestmöglichen Eindruck zu hinterlassen.

Bewerbungsanschreiben – Kostenlose Muster

Unser Bewerbungsratgeber: Auch für die Bewerbung nach der Elternzeit!

Basierend auf der Erfahrung als Bewerbungsschreiber, hat Till Tauber gemeinsam mit Lisa Bönemann alle wichtigen Informationen und Vorgehensweise rund um die Bewerbung in einem Ratgeber zusammengefasst. Ziel war es, Ihnen einen praxisnahen Ratgeber zur Verfügung zu stellen, welcher gerade auch die wichtigen Themen im Hinblick auf die Onlinebewerbung erläutert. Darin enthalten ist natürlich auch das Thema „Bewerbung nach der Elternzeit„!

Den Bewerbungsratgeber "Der einfache Weg zur Onlinebewerbung" können Sie im Amazon Kindle-Store erwerben.

In unserem Bewerbungsratgeber erfahren Sie, wie Sie auf einfachem Wege zu professionellen Bewerbungsunterlagen gelangen. Zudem wird erklärt, wie Sie die wichtigen PDF-Dateien für Ihre Onlinebewerbung generieren. Der Ratgeber ist als E-Book im Amazon Kindle-Shop erhältlich.

Aus dem Inhalt des Bewerbungsratgebers

  • Wie man Stellenanzeigen richtig liest
  • Der korrekte Aufbau einer Bewerbung
  • Was Sie im Anschreiben schreiben dürfen – und was nicht
  • Tipps für ein gelungenes Bewerbungsfoto
  • Wie Sie Ihren Lebenslauf erstellen und die Elternzeit berücksichtigen
  • Was es zu beachten gilt, wenn Sie sie nach der Elternzeit oder aus der Arbeitslosigkeit heraus bewerben
  • Wie Sie gute PDF-Dateien für Ihre Onlinebewerbung mit Freeware generieren
  • Hinweise zum Formulieren von E-Mails für die Bewerbung
  • Wann man nachfragen darf und wie man mit Absagen am besten umgeht
  • uvm.

Das E-Book „Der einfache Weg zur Onlinebewerbung“ arbeitet mit konkreten Beispielen und stellt stets eine richtige sowie eine ungünstige Version zur Verfügung. So sehen Sie direkt, worauf es bei der Bewerbung ankommt. Der Bewerbungsratgeber für € 2,99 stellt eine günstige Option gegenüber der professionellen Bewerbungshilfe dar. Nutzen Sie die Vorteile unseres Bewerbungsratgebers für Ihr persönliches Bewerbungsvorhaben!

Kaufen Sie unseren Bewerbungsratgeber und gehen Sie den einfachen Weg nach Ihrer Elternzeit!*
*Werbung

Gebe ich nun die Elternzeit im Lebenslauf und Bewerbungsanschreiben an?

Muss man also die Elternzeit im Lebenslauf angeben und wenn ja wie? Trotz der Tatsache, dass es einige Firmen und Organisationen gibt, bei denen ein solcher Lebensabschnitt sowie Kinder negativ interpretiert ausgelegt werden, hat man meistens dann Erfolg, wenn man die Elternzeit in positiver und kreativer Weise darstellt – es sei denn, es passt auch zu der Stelle als Erzieherin oder Kinderkrankenschwester. Angaben wie „Hausfrau und Mutter“ bzw. „Arbeitslosigkeit“ sind unter allen Umständen in Bewerbungsschreiben zu vermeiden. In fast allen Unternehmenskulturen ist es ratsam, Ihr Familienleben nicht in den Fokus Ihres Anschreibens zu stellen und schlichtweg mit Qualifikationen und relevantem Fachwissen zu punkten – Privates bleibt privat und sollte es auch zukünftig bleiben. In größeren, international ausgerichteten Firmen ist es sogar üblich, den Familienstand gar nicht erst anzugeben und Kinder ebenfalls zu verschweigen. Ratsam ist diese Vorgehensweise insbesondere dann, wenn für eine Betreuung gesorgt ist, kein ständiges Unterbrechen erfolgt und man nicht andauernd früher den Arbeitsplatz verlassen musste. Auf den ersten Blick mag das befremdlich klingen, ist aber mittlerweile etabliert und nicht immer wird im Bewerbungsgespräch nach dem Familienstand gefragt. Diesen sollten Sie ebenfalls diskret verschweigen, wenn mit beispielsweise 22 Jahren schon eine Scheidung erfolgt ist; es entsteht aus Sicht des Unternehmens ein eher ungünstiger Eindruck von der Bewerberin oder dem Bewerber: In diesem Fall also besser gar nicht erst angeben.

So sehen vollständige Bewerbungsunterlagen aus!

Elternzeit effektiv nutzen für die Bewerbung danach

Weiterbildung verschafft einem immer einen Vorteil für die Bewerbung nach der Elternzeit. Zeigen Sie sich im Rahmen der Bewerbung proaktiv.

Die Bewerbung nach der Elternzeit im Fazit

Es ist wichtig, dass Sie sich auch während der Elternzeit weiterbilden und in beruflicher Hinsicht auf dem aktuellen Stand bleiben und dies in der Bewerbung auch betonen. Gehen Sie jedoch einem Ehrenamt nach oder engagieren Sie sich sozial, sollten Sie das jedoch selbstverständlich auch nicht unerwähnt lassen. Wie bei allen Bewerbungen tragen ein gutes Bewerbungsfoto sowie einwandfreie Rechtschreibung, korrekte Grammatik und ein eleganter Schreibstil zu einer gelungenen Bewerbung bei. Gerne helfen wir Ihnen mit viel Fingerspitzengefühl bei der Erstellung Ihrer ersten Bewerbung nach der Elternzeit! Des Weiteren müssen Sie auf typische Fragen im Bewerbungsgespräch sofort eine Antwort wissen, etwa die Frage nach der Betreuungsmöglichkeit für Ihren Nachwuchs. Entscheidend ist auch, wie viel Privates Sie der Unternehmenskultur entsprechend preisgeben oder auch nicht; dies ist in Abhängigkeit von Ihrer ausgewählten Stelle und Ihrer Tätigkeit zu sehen. Eine erfolgreiche Bewerbung nach der Elternzeit ist kein Ding der Unmöglichkeit! Nutzen Sie den Bewerbungsservice.

10 Gründe, Ihre Bewerbung schreiben zu lassen

Dieser Artikel zum Thema „Bewerbung nach der Elternzeit“ stammt von Dipl.-Ing. Till Tauber. Folgen Sie ihm auf Google+.

Kontaktdaten

Gerne können Sie uns mit Ihrem Anliegen kontaktieren. Am schnellsten geht es per E-Mail: info@tt-bewerbungsservice.de

Die Bewerbung schreiben lassen - professionell und individuell. Das Schreiben einer gelungenen Bewerbung benötigt viel Übung und Erfahrung. Nur mit einer hochwertigen Bewerbung werden Sie überzeugen.