Deckblatt ohne Foto – Deckblattmuster ohne Bewerbungsfoto downloaden!

Das Deckblatt (auch Titelblatt genannt) spielt für nicht wenige Bewerber und Personaler eine besondere Rolle. Früher war die Bewerbung ohne Deckblatt überaus selten. Im Zeitalter der Bewerbungsmappe war das Deckblatt Pflicht und ist es auch noch heute, wenn Sie sich mit einer Hardcopy-Version Ihrer Unterlagen bewerben. Bei der Onlinebewerbung sieht es anders aus, denn hier ist das Deckblatt optional. Doch ein Deckblatt ohne Foto? Was soll das denn? Ja, es gibt tatsächlich Bewerbungssituationen, in denen man ein Deckblatt ohne Foto erstellt und dies auch für den Arbeitgeber völlig in Ordnung ist. Damit Sie auch für diesem Fall über professionelle Vorlagen verfügen, haben wir die unterschiedlichsten Deckblattmuster für Sie erstellt, die Sie auf dieser Seite kostenlos downloaden können. Mit Sicherheit werden Sie fündig und können das Muster Ihrer Wahl für Ihr persönliches Bewerbungsvorhaben anpassen.

Das Deckblatt gehört an erster Stelle in einer Bewerbung. Ist das Deckblatt bei der Bewerbungsmappe Pflicht, kann man im üblichen Fall einer Onlinebewerbung entscheiden, ob man ein Deckblatt verwendet. Ein Sonderfall ist jedoch das Deckblatt ohne Foto. Hierfür stellen wir Ihnen zahlreiche kostenlose Deckblattmuster zur Verfügung!“

Das Foto auf dem Deckblatt / Titelblatt – und warum es manchmal auch ohne Foto geht…

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“ ist ein bekanntes Sprichwort, welches so gut wie keinen Bereich so sehr betrifft wie im Bewerbungskontext. Bei der Auswahl von geeigneten Bewerbern hat ein Personaler in der Regel nur wenig Zeit und er muss innerhalb kürzester Zeit entscheiden, ob eine Bewerbung vielversprechend ist – oder auch nicht. Wenn dies zutrifft, werden Ihre Bewerbungsunterlagen erst genauer unter die Lupe genommen. Ist dies nicht der Fall, landet Ihre Bewerbung im (virtuellen) Papierkorb und Sie erhalten eine Absage, oder, leider nicht selten, keinerlei Rückmeldung. Dabei ist Ihr Bewerbungsfoto von zentraler Bedeutung. Wirken Sie positiv auf den Personaler, haben Sie deutlich bessere Chancen, in die engere Auswahl einbezogen zu werden. Genau das ist Ihr Ziel – und auch der Grund dafür, warum sich die Investition in ein professionelles Bewerbungsfoto immer lohnt. Da alle größeren Firmen und Organisationen über die Bedeutung des Bewerbungsfotos auf die Entscheidungen in der Personalrekrutierung im Klaren sind, entscheiden sich manche Arbeitgeber dazu, bewusst auf Fotos zu verzichten. Dies heißt schlichtweg, dass Sie als Bewerber kein Foto mit Ihren Unterlagen einreichen dürfen. Was bedeutet dies für Ihr Deckblatt, wenn Sie sich mit einem solchen bewerben möchten? Es muss halt ohne Bewerbungsfoto auskommen!

„Manche Arbeitgeber verzichten bewusst auf Bewerbungsfotos und schreiben dies auch explizit in ihre Stellenanzeigen. Dies bedeutet dann, dass Ihr Deckblatt ohne Foto auskommen muss. Halten Sie sich immer an der Vorgaben des Unternehmens bzw. der Organisation!“

Eine Deckblatt ohne Foto: Was das konkret für Ihre Bewerbung bedeutet!

Eine Personalerin betrachtet ein Deckblatt ohne Foto, welches an die erste Stelle in einer Bewerbungsmappe gehört.

Nicht alle Arbeitgeber möchten ein Foto im Deckblatt sehen. Die Information darüber finden Sie in der Stellenanzeige. Vergessen Sie nicht, dass ein Deckblatt bei einer Bewerbungsmappe Pflicht ist!

Sie müssen im Fazit noch mehr durch klare Fakten im Lebenslauf und zugleich durch ein sehr gutes Bewerbungsanschreiben überzeugen. Der Struktur Ihrer Bewerbungsunterlagen kommt ohnehin eine große Bedeutung zu. Ohne ein Bewerbungsfoto müssen Sie sich noch mehr auf Ihre Kompetenzen und Fähigkeiten verlassen. Dadurch, dass Arbeitgeber bewusst auf ein Foto verzichten, versuchen sie, klare Fakten und Aussagen bei der Personalauswahl weit mehr als üblich in den Vordergrund zu stellen. Diese Strategie kann für ein Unternehmen oder eine Organisation durchaus aufgehen. Im Hinblick auf das Deckblatt bedeutet ein fehlendes Bewerbungsfoto Folgendes:

  • Es bleibt mehr Platz frei, der geschickt zu gestalten ist.
  • Ein anderes Objekt muss in den Vordergrund gestellt werden, beispielsweise die Bezeichnung der Stelle.
  • Schriftarten, Schriftgrößen und Farben spielen ein viel größere Rolle.
  • Sie haben aber auch mehr Platz, um interessante Zeichenobjekte zu nutzen und Informationen unterzubringen.
  • Ein Kurzprofil kann sich auf dem Deckblatt ohne Foto besser einfügen lassen und Sie sparen Platz im Lebenslauf.
  • Das Deckblatt hat, sobald es ins PDF-Format überführt worden ist, eine wesentlich kleinere Dateigröße, was die Onlinebewerbung vereinfacht.

„Ein Bewerbungsdeckblatt ohne Foto bietet einige Vorteile, jedoch muss man den zur Verfügung stehenden Platz geschickt anderweitig nutzen.“

Deckblatt ohne Foto: Unsere kostenlosen Downloads!


Dieser Artikel zum Thema „Deckblatt ohne Foto“ stammt von Dipl.-Ing. Till Tauber MBA, dem professionellen Bewerbungsschreiber aus der Region Hannover / Braunschweig.