Ihr Bewerbungsschreiber:
Dipl.-Ing. Till Tauber MBA

Das Bewerbungsanschreiben

Bewerbungsanschreiben

Das Bewerbungsanschreiben sollte man nicht einfach mal so nebenbei schreiben. Es muss zur gesamten Bewerbung und zur ausgeschriebenen Stelle passen.

Um sich dem Thema Bewerbungsanschreiben optimal nähern zu können, ist es sinnvoll, sich kurz über die Bedeutung der Bewerbung als Ganzes ein paar Gedanken zu machen. In dem Wort „Bewerbung“ steckt eindeutig der Begriff „Werbung“. Aber für was genau machen Sie mit Ihrer Bewerbung Werbung? Für Ihre Arbeitskraft, dessen Qualität sich aus Ihren Erfahrungen, Fähigkeiten und Motivation zusammensetzt. Dafür kosten Sie dem potenziellen Arbeitgeber pro Jahr ein Jahresbruttogehalt, plus diverse Lohnnebenkosten (Anteile an Krankenversicherung usw.). Im Jahre 2012 betrug das durchschnittliche Jahresbruttogehalt in Deutschland laut Bundesministerium der Finanzen rund € 28.950. Dies entspricht in etwa dem Kaufpreis eines Mittelklassewagens. Wenn Sie sich bewerben, müssen Sie also für sich werben. Wie sieht die Werbung eines Automobilherstellers aus? In der Regel ist diese Werbung auf das Marktsegment (z. B. Familie, Single) ausgerichtet und soll dabei seriös und vertrauenserweckend wirken. Die Fähigkeiten und Produktionsgeschichte eines Autos werden gepriesen und technische Daten angegeben. Die Werbung hat also eine gewisse Qualität, die über jene von Lebensmittelwerbung oder Elektronikwerbung deutlich hinausgeht. Achten Sie daher darauf, dass Ihr Bewerbungsanschreiben allen Anforderungen gerecht wird!

Die 5 besten Tipps zum Bewerbungsanschreiben!

Merkmale einer gelungenen Bewerbung – Entwickeln Sie Ihre eigene „Marketingstrategie“!

Die Merkmale einer gelungenen Bewerbung sind:

  • Seriosität
  • Ausrichtung auf eine bestimmte Tätigkeit
  • Passgenaue Fähigkeiten und beruflicher Werdegang
  • Interesse weckend
  • Einhaltung von Stil und Form

Es wird also deutlich, dass Sie eine gute und effiziente „Marketingstrategie“ für Ihre Bewerbung benötigen. Diese muss gerade im Bewerbungsanschreiben – dem ersten und wichtigsten Teil der Bewerbung – von Ihnen voll ausgeschöpft werden. Ihre Strategie muss zu Ihnen passen und Sie müssen sich mit dieser wohlfühlen. Ein Bewerbungsschreiben zu verfassen, welches nicht zu der eigenen Persönlichkeit passt, ist ein mühsames Vorhaben und führt nur in den wenigsten Fällen zu einer Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Beim Bewerbungsanschreiben zählt der erste Eindruck.

Mit dem Bewerbungsanschreiben (teilweise auch als Bewerbungsbrief bekannt) gewinnt der Personalbearbeiter den ersten Eindruck von Ihrer Person und Ihren Fähigkeiten. Daher ist zunächst auf eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik zu achten. Auch die Form des Schreibens muss formalen und inhaltlichen Ansprüchen genügen. Die Qualität sowie der Inhalt des Bewerbungsanschreibens entscheiden, ob Ihre komplette Bewerbung einer detaillierten Prüfung unterzogen wird oder im Papierkorb bzw. den E-Mail-Papierkorb der Personalabteilung landet. Dies gilt bei Bewerbungen auf konkrete Stellen ebenso, wie für die Bewerbung auf eine Ausbildungsstelle. Mit einem formal korrekten Anschreiben im Einklang mit Ihrer persönlichen „Marketingstrategie“ haben Sie hingegen die Möglichkeit, sich auf ehrliche Weise positiv darzustellen und das Interesse des Unternehmens zu wecken. Zudem muss dieses klar aussagen, warum Sie zu dem Unternehmen passen. Ihr Bewerbungsanschreiben muss Authentizität klar vermitteln.

Bewerbungsanschreiben Muster – Downloads & Hinweise

Das Bewerbungsanschreiben aus der Sicht eines Personalbearbeiters…

Bewerbungsnaschreiben Tipps

Für das Bewerbungsanschreiben müssen Sie auf einen ansprechenden und klaren Inhalt achten. Die äußere Form muss zu Ihrem Wunschunternehmen passen.

Versetzen Sie sich in den Arbeitsalltag eines Personalbearbeiters in einem großen Unternehmen! Jeden Tag erhalten Sie mehrere Hundert Bewerbungen für verschiedenste Stellen in unterschiedlichen Organisationseinheiten. Aufgrund der vielen Musteranschreiben, die im Umlauf sind, lesen Sie die gleichen Texte jede Tag mehr als hundertmal. Irgendwann kennen Sie alle Standardanschreiben in und auswendig. Sie beginnen zu sortieren: Musteranschreiben landen direkt im Papierkorb und Sie legen sich nur jene Bewerbungsanschreiben, die sich deutlich von der Masse abheben. Erst bei diesen Bewerbungen erhalten die Lebensläufe die Chance, überhaupt gelesen und gegen die Anforderungen der Stellenausschreibung geprüft zu werden. Dabei ist es völlig egal wie sehr ein Bewerber tatsächlich auf die ausgeschriebene Stelle passt. Er wird nicht berücksichtigt und der Bewerbungsaufwand war vergeblich. Ein erfolgreiches Bewerbungsanschreiben muss also den Personalbearbeiter aus der Monotonie herausreißen und sein Interesse wecken.

Ein schlechtes Bewerbungsschreiben…

Hat das nachfolgende Anschreiben vom Inhalt her realistische Chancen auf einen Bewerbungserfolg?

Textbeispiel:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Freude und Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige im Internet gelesen, da ich genau die richtige Person für Ihr Unternehmen bin.

Sie schreiben in der Stellenanzeige, dass Sie eine Person mit seriösem Auftreten, Teamfähigkeit und Belastbarkeit suchen.

Ich bin nicht nur sehr belastbar sondern trete immer seriös auf und bin dabei vollkommen teamfähig, was Ihnen meine jetzigen Arbeitskollegen natürlich bestätigen können.

Meinen Arbeitsbereich verstehe ich sehr gut, da ich viel Fachwissen in den letzten Jahren aufbauen konnte.

Gerne würde ich nicht nur bei Ihnen arbeiten, weil die Bezahlung sehr gut sein soll, sondern auch weil Ihr Unternehmen direkt in Musterstadt liegt, was einen kurzen Arbeitsweg für mich bedeuten würde.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr und bin überaus sicher, dass ich Sie von meiner Kompetenz und Erfahrung überzeugen werde.

Sie können mich jederzeit – auch während der Arbeitszeiten – bei Rückfragen erreichen.

Mit den besten Grüßen aus Musterstadt-Zentrum

Im Original unterzeichnet

Melanie Musterfrau

Das macht ein gutes Bewerbungsanschreiben aus!

Professionelles Bewerbungsanschreiben

Ein professionelles Bewerbungsanschreiben ist eine Kernanforderung an einen jeden Bewerber. Schreiben Sie es mit Sorgfalt und beachten Sie alle Regeln der Bewerbung

Die klare Antwort: Nein! Dieses Bewerbungsanschreiben könnte ein Bewerber theoretisch auf jede beliebige Stellenausschreibung hin erstellen. Es sind unwichtige Informationen enthalten, die wertvollen Platz kosten und die Aussagen hinsichtlich der „Social Skills“ sowie des Fachwissens werden in keiner Weise belegt oder mit Beispielen untermauert. Aus dem Bewerbungsanschreiben geht eher hervor, dass es dem Bewerber um einen gut bezahlten und ortsnahen Arbeitsplatz geht. Diese Gründe dürfen nie – auch bei Fachkräften wie Ingenieuren – in einem Bewerbungsanschreiben geäußert werden, denn zurecht glaubt ein Personaler dann, dass sich der Bewerber nur mit den äußeren Rahmenbedingungen einer Stelle identifizieren kann, aber nicht mit der eigentlichen Arbeit und dem Arbeitgeber. Auf solche Arbeitnehmer greifen Firmen so gut wie nie zu. Schlecht ist es auch, dass die Bewerberin während ihrer aktuellen, ungekündigten Arbeit für Kontaktaufnahmen zur Verfügung steht. Dies zeigt nur, dass Sie nicht loyal gegenüber ihrem aktuellen Arbeitgeber ist und die Arbeitszeit für andere Dinge nutzt. Nicht ohne Grund entsteht dann ein negativer Eindruck der Bewerberin beim Adressaten. Die Grußformel ist eindeutig zu informell und ein Bewerbungsanschreiben muss immer händisch unterschrieben werden. Für die Onlinebewerbung ist eine Unterschrift in die PDF-Datei des Bewerbungsanschreibens einzufügen. Vermeiden Sie bitte Anschreiben der obigen Art!

Hinweise zu kostenlosen Bewerbungsanschreiben

Wie schreibt man also ein Bewerbungsanschreiben?

Das Bewerbungsanschreiben erfordert viel Gefühl und die Fähigkeit, sich in den Personalbearbeiter und die Unternehmenskultur hineinzuversetzen. Diese Aufgabe ist für den leider Ungeübten nicht einfach umzusetzen.

Die folgenden Faktoren gilt es beim Bewerbungsanschreiben zu berücksichtigen:

  • Individualität
  • Engagement
  • Fokus
  • Präzision

Lesen Sie die Stellenbeschreibung ausführlich und sehr genau, damit Sie die gestellten Ansprüche gut verstehen. Überlegen Sie sich danach, welche Qualifikationen und Kenntnisse respektive Fähigkeiten Sie mitbringen. Hiernach müssen Sie diese in Einklang mit den Anforderungen bringen und dem Leser deutlich zeigen, warum genau Sie, der oder die Richtige sind. Fokussieren Sie hierzu auf ein wenige Kernthemen, die Ihnen als wichtig und relevant erscheinen. Formulieren Sie nach dem Leitsatz „Kurz, knapp und präzise“. Nur so halten Sie den Umfang von einer DIN A4-Seite ein. Der Schreibstil muss dabei trotzdem interessant bleiben und den Personaler an einem „roten Faden“ durch das Bewerbungsanschreiben führen. Die Schlussformel ist von großer Bedeutung. Rechtschreibung und Grammatik müssen einwandfrei sein. Gleiches gilt für die formallen Erfordernisse einer Bewerbung: Klare Struktur, richtige Adressen und Anreden sowie Grußformeln. Hier wird das Bewerbungsanschreiben ebenfalls thematisiert.

Tipps & Hinweise zum Bewerbungsanschreiben für eine Initiativbewerbung!

Fazit: Das Bewerbungsanschreiben ist die Seele Ihrer Bewerbung!

Erfolgreiches Bewerbungsanschreiben

Ein Bewerbungsanschreiben ist dann erfolgreich, wenn Ihre Bewerbung zum Vorstellungsgespräch führt.

Mit dem Bewerbungsanschreiben entscheidet sich beim Personalbearbeiter direkt, ob es sich lohnt, den Lebenslauf der Bewerbung zu lesen. Sie müssen im Anschreiben relevante Informationen von unwichtigen unterscheiden, diese dann klar strukturieren und einen „roten Faden“ erzeugen, welcher den Leser durch die zusammengefassten Informationen zu Ihren beruflichen Fähigkeiten und Ihrer Bewerbungsmotivation führt. So sorgen Sie dafür, dass Ihr Anschreiben ein solches Maß an Passgenauigkeit bekommt, dass Ihr Lebenslauf die „Chance“ erhält, einer genaueren Überprüfung unterzogen zu werden. Nur so kommen Sie Ihrem Ziel – die Stelle zu bekommen – weiter. Als erfahrener Bewerbungsschreiber möchte ich Ihnen bei diesem Ziel unter die Arme greifen und die Grundvoraussetzungen für eine Einladung zum Vorstellungsgespräch schaffen. Dabei sind meine Bewerbungsanschreiben individuell an Ihre Person und auf die ausgeschriebenen Stelle ausgerichtet. Die Anfertigung Ihrer Bewerbungsunterlagen erfolgt immer maßgeschneidert. Einleitung und der Schlusssatz stimmen. Ich arbeite nach dem Grundsatz „Klasse statt Masse“ und steigere so die Wahrscheinlichkeit Ihres Bewerbungserfolges auf ein Maximum. Für jede berufliche Situation bietet der TT Bewerbungsservice individuelle und faire Preise.

Dieser Artikel zum Thema „Bewerbungsanschreiben“ stammt von Dipl.-Ing. Till Tauber MBA. Folgen Sie ihm auf Google+.

Hilfe für Ihr Bewerbungsanschreiben!

Kontaktdaten

Gerne können Sie uns mit Ihrem Anliegen kontaktieren. Am schnellsten geht es per E-Mail: info@tt-bewerbungsservice.de

Die Bewerbung schreiben lassen - professionell und individuell. Das Schreiben einer gelungenen Bewerbung benötigt viel Übung und Erfahrung. Nur mit einer hochwertigen Bewerbung werden Sie überzeugen.