Ihr Bewerbungsschreiber:
Dipl.-Ing. Till Tauber MBA

Die professionelle Bewerbung: Die Grundlage einer jeden erfolgreichen Bewerbung

Professionelle Bewerbung

Die professionelle Bewerbung besteht aus vollständigen Unterlagen mit einem Höchstmaß an Individualität und Passgenauigkeit.

Die Zielsetzung einer Bewerbung ist klar: Sie möchten eine Personalabteilung oder eine(n) Personalbearbeiter(in) in einem solchen Maße von sich überzeugen, dass Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Es handelt sich also um den ersten Schritt zur Wunschstelle. Wenn Sie jenes Bild im Bewerbungsgespräch aufrechterhalten können, welches Sie mit Ihren Bewerbungsunterlagen erfolgreich vermittelt haben, sind Sie nicht mehr weit von der Unterzeichnung Ihres Arbeitsvertrages entfernt. Hier wird deutlich, dass Sie mit Ihrer Bewerbung die Grundlage für Ihren Bewerbungserfolg legen und zu keinem Zeitpunkt mehr im Bewerbungsprozess von den in Ihrer Bewerbung getätigten Aussagen abrücken können. Alles andere wäre unglaubwürdig und würde Sie in das Aus führen, welches Sie dann mit einer Absage erfahren. Doch was ist der Unterschied zwischen einer professionellen Bewerbung und einer „normalen“ Bewerbung? Die professionelle Bewerbung ist eine nehezu perfekte Bewerbung

Was ist eine professionelle Bewerbung?

Eine professionelle Bewerbung wird im Wesentlichen durch zwei Faktoren bestimmt: Die Einhaltung relevanter Bewerbungsstandards sowie die Passgenauigkeit zwischen Bewerber(in) und Stelle. Werden diese beiden Anforderungen gleichzeitig erfüllt, so sprechen wir von einer „professionellen Bewerbung“. Nur eine professionelle Bewerbung weckt das Interesse des / der Leser(in) und erhält dann die Chance, einer genaueren Prüfung unterzogen zu werden. Insbesondere für attraktive Stellen, die gute Gehälter und beste Weiterentwicklungsmöglichkeiten bei hoher Sicherheit bieten, ist die Konkurrenz sehr groß. Oft gehen für eine solche Stelle mehrere Hundert Bewerbungen ein und die Aufgabe der Personalabteilung ist es, die „Spreu vom Weizen zu trennen“. Dazu bedienen sich die Personalabteilungen interner Vorgaben, aber auch dem „Bauchgefühl“, welches ein(e) Personaler(in) im Laufe des beruflichen Werdeganges entwickeln konnte. Formfehler und inhaltliche sowie stilistische Defizite in den Bewerbungsunterlagen können eine(n) erfahrenen Personalbearbeiter(in) somit auch kaum überzeugen, denn dies spricht für mangelnde Sorgfalt seitens der / des Bewerber(in) und keine Firma oder Organisation wünscht sich Mitarbeiter(innen), die nicht sorgfältig arbeiten. Vermeiden Sie daher bitte solche Fehler und arbeiten Sie stets sehr genau bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen. Auch wenn der Zeitaufwand dabei deutlich höher anzusetzen ist, als wenn Sie eines der vielen kostenlosen Bewerbungsmuster verwenden: Die Mühe wird sich lohnen, denn so halten Sie die Bewerbungsstandards ein, und können sich auf die Herleitung und Veranschaulichung der Passgenauigkeit Ihrer Person zu den Anforderungen der ausgeschriebenen Stelle konzentrieren.

Die Merkmale einer professionellen Bewerbung: Individualität und Passgenauigkeit!

Professionelle Bewerbungsunterlagen

Eine professionelle Bewerbung besteht aus Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisanlage. Zumeist müssen Sie sich heutzutage online bewerben.

Um die Passgenauigkeit Ihrer Bewerbungsunterlagen zu einer Stelle Ihrer Wahl souverän und glaubwürdig herauszuarbeiten, muss Ihre Bewerbung mehrere Merkmale erfüllen. Natürlich ist es klar, dass Sie niemals zu 100% die Anforderungen einer Stellenanzeige erfüllen können. Das müssen Sie aber auch nicht, denn die Personalabteilungen beschreiben dort lediglich den oder die „optimale(n) Bewerber(in)“. Bei einem Erfüllungsgrad von 60% aufwärts lohnt sich bereits der mit einer Bewerbungserstellung verbundene Aufwand. Zeigen Sie hier Selbstvertrauen! In der Regel liegen die Erfolgschancen bei einer Bewerbung auf eine konkrete Stelle deutlich höher, als bei einer Initiativbewerbung. Ihre Bewerbung sollte Begriffe aus der Stellenanzeige in abgewandelter Form enthalten – sowohl im Anschreiben als auch im Lebenslauf – und in faktenbasierter Weise aufzeigen, wie Ihre bisherige Ausbildung und berufliche Entwicklung den Erfordernissen der jeweiligen Stelle gerecht wird. Beschreiben Sie auch Ihre Motivation für die ausgeschriebene Stelle und warum Sie genau bei diesem einen Arbeitgeber tätig sein möchten. Bedenken Sie dabei bitte immer, dass es sich bei der Bewerbung um „seriöse“ Werbung handeln muss. Schnell wirken voreilig formulierte Sätze unglaubwürdig oder gar zu sehr konstruiert. Das Bewerbungsanschreiben muss Ihre „eigene Sprache“ sprechen und dabei so geschrieben sein, wie man es von Ihnen in Ihrer Position erwarten würde. Überaus wichtig ist es dabei, dass Sie Ihr Bewerbungsanschreiben an einem „roten Faden“ entlang entwickeln müssen und dieses zu der Aussage führen muss, dass genau Sie die / der Richtige für die Stelle sind. Widersprüche zum Lebenslauf dürfen dabei nicht entstehen. Sie können dabei Ihre bisherige Biografie selbstverständlich sehr positiv darstellen, übertreiben Sie jedoch bitte nicht! Wenn Sie bisher Teamleiter(in) waren, sollten Sie diese Tätigkeit nicht als „Leitung einer Abteilung“ verkaufen. Schnell fühlen sich Personaler(innen) hinters Licht geführt. Machen Sie sich bitte klar, dass auch Sie die Aussagen Ihres Lebenslaufes – und damit auch Ihres Bewerbungsanschreibens – mit relevanten Nachweisen in Form einer Zeugnisanlage belegen müssen. So sollten Sie es beispielsweise unterlassen, Ihre herausragenden Studienleistungen anzupreisen, wenn Sie das Studium gerade einmal mit der Note 3,8 bestanden haben. Legen Sie dann besser den Fokus auf wesentlich positivere Fähigkeiten oder Kenntnisse, welche ebenfalls eine hohe Relevanz für die Stelle haben könnten. Nur bei einer explizit gewünschten Kurzbewerbung entfällt die Zeugnisanlage als Bewerbungsdokument.

Im Fazit liegt eine professionelle Bewerbung also dann vor, wenn die folgenden Punkte erfüllt sind:

Anschreiben

  • Ihre Bewerbungsunterlagen enthalten keine Rechtschreib- und Grammatikfehler.
  • Die für Ihre Bewerbung gewählte Sprache passt zu Ihnen und ist vom Stil her angemessen in Bezug auf Ihre gegenwärtige und Ihre angestrebte Position.
  • In Ihrem Bewerbungsschreiben haben Sie auf Sätze ohne Mehrwert (z. B. „Ich bin teamfähig, belastbar und hoch motiviert.“) verzichtet.
  • Sie schreiben abwechslungsreich und wiederholen sich nicht.
  • Die Aussagen im Anschreiben werden durch den Lebenslauf und die Zeugnisanlage belegt.
  • Sie werben für sich, ohne zu übertreiben und unglaubwürdig zu wirken.
  • Mit Ihrem Anschreiben und Lebenslauf schreiben Sie nicht lediglich die Stellenanzeige ab.

Lebenslauf

  • Ihr Lebenslauf trennt Wichtiges von Unwichtigem, ohne dabei auf relevante Informationen zu verzichten.
  • Sie überladen den Lebenslauf nicht mit zu vielen Informationen.
  • Ihr Lebenslauf ist nicht länger als 2 Seiten (in Ausnahmefällen: 3 Seiten).
  • Für die Stelle unwichtige Informationen werden in Ihrem Lebenslauf nicht aufgeführt.
  • Sie haben die tabellarische Form des Lebenslaufes eingehalten.
  • Ihr Bewerbungsfoto ist professionell erstellt worden, es handelt sich nicht um ein Passbild.

Zeugnisanlage

  • Sie haben nur die relevanten Arbeitszeugnisse und Nachweise integriert.
  • Die PDF-Datei ist nicht größer als ca. 2 – 3 MB und trotzdem von guter Qualität.

Wenn man diese Übersicht betrachtet, dann wird klar, dass man sehr viele Punkte beachten muss, um der professionellen Bewerbung gerecht zu werden. Wir können Sie mit unserem Bewerbungsservice dabei unterstützen – und in fast allen Fällen können Sie die Kosten von der Steuer absetzen, da es sich um Werbungskosten handelt. Haben Sie einmal professionelle Bewerbungsunterlagen von uns erhalten, können Sie dies als Ihr persönliches Muster verwenden und – falls erforderlich – immer wieder leicht adaptieren, um erfolgsversprechende Bewerbungen für verschiedene Stellen Ihrer Wahl zu verfassen. Es handelt sich bei einem Bewerbungsservice also um eine Investition in Ihre berufliche Zukunft. Unsere Preisliste ist an jede mögliche Bewerbungssituation ausgerichtet. Kontaktieren Sie uns!

Keine professionelle Bewerbung ohne passende PDF-Dateien!

Professionelle Bewerbungshilfe

Der TT Bewerbungsservice bietet Ihnen ein abgerundetes Angebot an Dienstleistungen der Bewerbungshilfe. Sie erhalten ausschließlich professionell geschriebene und für Sie passende Bewerbungsunterlagen.

Wenn Sie Ihre Bewerbung in einem Textverarbeitungsprogramm erstellt haben, müssen Sie im Falle einer Onlinebewerbung optimierte PDF-Dateien erstellen. Dabei ist es ganz gleich, ob Sie Ihre Unterlagen über ein Onlinebewerbungssystem oder per E-Mail einreichen müssen: Der Anspruch an die Erstellung passender PDF-Dateien ist in beiden Fällen ähnlich. Andere Formate wie beispielsweise die typischen Grafikdateien (.jpg, .tiff usw.) sind denkbar ungünstig, da man in diesen nicht blättern kann und sie für die Darstellung von Text nicht sonderlich gut geeignet sind. Bitte versenden Sie auch niemals Word-Dateien! Wir empfehlen einzelne Bewerbungsdateien für jedes Ihrer Bewerbungsdokumente. Diese dürfen zumeist nicht größer als 2 – 3 MB sein, teilweise sogar noch weniger groß. Wozu dieser Aufwand seitens der Personalabteilungen?! Zum einen ist – auch in der heutigen Zeit von TB Festplatten – Speicherplatz nach wie vor eine kostenintensive und wertvolle Ressource. Zum anderen möchte Ihr zukünftiger Arbeitgeber auch sehen, dass Sie gute PC-Kenntnisse haben, welche Sie im Berufsalltag gezielt einsetzen können. Dazu gehört natürlich der professionelle Umgang mit PDF-Dateien, welche heute zum tagtäglichen Umgang gehören. Die Anforderungen an entsprechende PDF-Dateien können Sie in den meisten Fällen in der Stellenanzeige nachlesen. Viele Scanner erzeugen Dateien, welche zwar eine gute Lesbarkeit aufweisen, jedoch mehrere MB groß sind. Solche Dateien bedürfen vor dem Versand einer Nachbearbeitung. Praktische Tipps rund um die Erstellung von PDF-Bewerbungsdateien finden Sie in unserem Bewerbungsratgeber. So können Sie sichergehen, dass Ihre Bewerbung nicht an schlechten PDF-Dateien scheitert. Wenn Sie sich klassisch bewerben, müssen Sie eine ansprechende Bewerbungsmappe versenden.

Dieser Artikel zum Thema „Professionelle Bewerbung“ stammt von Dipl.-Ing. Till Tauber MBA, dem Bewerbungsschreiber aus dem Raum Köln / Bonn. Folgen Sie ihm auf Google+.

Kontaktdaten

Gerne können Sie uns mit Ihrem Anliegen kontaktieren. Am schnellsten geht es per E-Mail: info@tt-bewerbungsservice.de

Die Bewerbung schreiben lassen - professionell und individuell. Das Schreiben einer gelungenen Bewerbung benötigt viel Übung und Erfahrung. Nur mit einer hochwertigen Bewerbung werden Sie überzeugen.