Ihr Bewerbungsschreiber:
Dipl.-Ing. Till Tauber MBA

Anschreiben und Lebenslauf per Hand?

Ein handgeschriebener Lebenslauf – gibt es ihn noch? Durchaus! Obwohl er natürlich nur noch selten verlangt wird und nicht die Regel darstellt, gibt es nach wie vor Betriebe, die ihren Bewerbern zur Aufgabe geben, einen handschriftlich geschriebenen Lebenslauf oder ein derartiges Bewerbungsanschreiben zu verfassen.

Handgeschriebene Bewerbung

Per Hand werden Bewerbungen und damit auch Lebensläufe nur noch sehr selten geschrieben. Doch Schriftproben gehören manchmal, in Spezialfällen, zu einer Bewerbung dazu.

Warum ein handgeschriebener Lebenslauf?

Im Zeitalter der allgegenwärtigen Tastaturen und Datenverarbeitungsprogramme mag dies antiquiert und recht speziell erscheinen, allerdings ergeben sich für die Firmen durchaus Vorteile:

  • Die Bewerberin bzw. der Bewerber muss sich konzentrieren und absolute Mühe geben, ohne die Hilfe von Rechtschreibprüfprogrammen ein einwandfreies Schriftstück zu erstellen.
  • Der zukünftige Arbeitgeber kann im Zuge dessen sicherstellen, dass er wirklich ein Unikat bekommt und kein vorgefertigtes Muster.
  • Einige wenige Betriebe weisen der Schrift große Bedeutung zu, und zwar im Hinblick auf die Charaktereigenschaften ihrer Bewerber/innen. Die sogenannte Graphologie verrät dem Unternehmen etwas über die Psyche des Bewerbers, wird jedoch kontrovers diskutiert.
  • Unter Umständen werden viele Jobinteressierte bereits im Vorfeld ausgesiebt.

Tipps für handgeschriebene Bewerbungsunterlagen

Auch wenn handgeschriebene Bewerbungen sehr selten sind, gibt es viele Punkte, die man beachten muss:

  • Tintenkiller und Tipp-Ex sind tabu. Verschrieben? Direkt noch einmal anfangen!
  • Hochwertiges, d.h. schweres Papier verwenden und nicht das alltägliche Drucker- und Kopierpapier.
  • Greifen Sie nicht zu einem Kugelschreiber oder ähnlichem Schreibgerät: Die einzig richtige Wahl ist der klassische Füller.
  • Legen Sie zur Not ein liniertes Blatt gerade unter Ihr unliniertes, zu beschreibendes Blatt, sodass keine schiefen Zeilen entstehen.
  • Schreiben Sie in Ruhe und behalten Sie eine gleichmäßige Schriftart bei – unvorteilhaft wäre ein schiefes Ergebnis mit Unterschieden in Schriftgröße und Richtung.

Wir helfen Ihnen gerne, den Inhalt für Ihre handgeschriebenen Bewerbungsunterlagen professionell vorzubereiten.

Interview mit dem Graphologen Dr. Helmut Ploog

(Visited 2.368 times, 28 visits today)
Kontaktdaten

Gerne können Sie uns mit Ihrem Anliegen kontaktieren. Am schnellsten geht es per E-Mail: info@tt-bewerbungsservice.de

Die Bewerbung schreiben lassen - professionell und individuell. Das Schreiben einer gelungenen Bewerbung benötigt viel Übung und Erfahrung. Nur mit einer hochwertigen Bewerbung werden Sie überzeugen.